SelbstHeilung.me

"Die Ursache liegt im Denken" J.Krishnamurti

Heilung des Tages

Die Erwachsenen begehen eine barbarische Sünde, indem sie das Schöpfertum des Kindes durch den Raub seiner Welt zerstören, unter herangebrachtem, totem Wissensstoff ersticken und auf bestimmte, ihm fremde Ziele abrichten.

Autor: Robert Musil
Werk: Der Mann ohne Eigenschaften
ISBN: 3499134624

Interpretation:

Unser Bildungssystem ist geprägt von der Vorstellung Untertanen abzurichten.

Eine gefährliche Epidemie greift um sich und breitet sich mit atemberaubendem Tempo immer weiter aus.

Diese Epidemie nennt sich „Neokonservativismus“. Dabei handelt es sich um eine Ideologie, die meint, alles sei den Marktgesetzen unterzuordnen. Das bedeutet, alles sei käuflich. Sämtliche Bereiche des öffentlichen Lebens werden davon erfasst. Alles wird in Zeit- und Geld-Einheiten definiert, um sie dann dem gierigen Mammon zum Fraß vor die Füße zu werfen.

Die Ursache dafür ist, dass wir Menschen nie genug haben. Wir haben nie genug Besitz, nie genug Vermögen und nie genug Macht. Ständig fühlen wir uns herausgefordert, gegenüber unseren Mitbewerbern, Kollegen und sogar im Freundeskreis immer mehr darzustellen, als wir sind. Was wir wirklich sind hinkt unseren vorausgeschickten Wunschvorstellungen immer hinterher.

Was hat das mit unserem Bildungssystem zutun? Wenn wir selbst schon von solchen Wahnvorstellungen erfasst sind und annehmen, dass dies die Erfüllung sei, was meint Ihr tun wir dadurch unseren Kindern an?

Wir muten ihnen zu, von Anfang an, an die Karriere zu denken. Wir verlangen von ihnen den geistigen Müll aus den Lehrbüchern auswendig zu lernen, um es kurz nach der Prüfung wieder vergessen zu dürfen.

Wir muten ihnen zu, ein höriger Sklave des Systems zu werden und kein vollwertiger intuitiv denkender Mensch.

Wir muten ihnen zu, die Erfüllung ihres Lebens so zu interpretieren, dass sie im Erlernen eines Berufes, oder in einem Studium zu finden sei, aber nicht mit sich selbst befreundet zu sein.

Was wir aus unseren Kindern machen bestimmen nicht mehr wir selbst, als Eltern, sondern die vorherrschende Ideologie des Staates.

Da ist die psychische Erkrankung vorprogrammiert.

Besser wäre es, die Kinder voll umfänglich selbst entscheiden und machen zu lassen, was sie meinen, dass es das Richtige für sie ist.

Die meisten Kinder – man sagt etwa 98% – werden heute hochbegabt geboren. In der Zeit der Kindheit wird jede Begabung jedoch zurecht gestutzt, auf ein für das neokonservative System passende Maß.

Diese Menschen haben kaum eigenen Ideen, sie können aus eigenem Antrieb nichts selbst entscheiden. Demnach werden diese Kinder auch nie erwachsen und vollständig selbständig werden. Sie werden immer Hilfe und Orientierung von außen benötigen.

Manchen Eltern kommt das sicher sehr entgegen, da sie ihre Kinder nie werden loslassen müssen.

Ist das von Vorteil für das Leben des Nachwuchses? Sicher nicht. Es ist von Vorteil, sie von Anfang an als freie, selbst denkende, selbst entscheidende und damit als authentische Menschen heranwachsen zu lassen.


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zur Unterstützung meiner Arbeit sehr freuen! Spende hier mit Paypal, oder als Überweisung direkt, siehe Impressum. Natürlich kannst Du mir auch gern Deine Aphorismen, Sprüche und Glaubenssätze zusenden, wenn Du eine Interpretation dazu sehen möchtest. Bitte mit Quellenangabe. Herzlichen Dank. Spenden

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Schreibe hier Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: