SelbstHeilung.me

Selbstheilung ist Versöhnung mit sich selbst

Heilung des Tages

Mit der Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Autor: Friedrich Schiller
Werk: Sämtliche Werke 1-5, Die Jungfrau von Orleans
ISBN: 3446205012

Interpretation:

Welche Götter kämpfen in Deutschland für oder gegen die Dummheit? In einem gehörigen Maß ist Dummheit offenbar gewollt. Denn ein dummes Volk weiß sich nicht selbst zu helfen. Es ist angewiesen auf Berater, Behörden und Ämter, für deren Leistungen zunehmend Gebühren zu bezahlen sind. Insofern hat sich der zunehmend privatisierte Staat wieder ein mal mehr einen Markt designt, den es ohne das dumme Volk gar nicht gäbe. Die Tragik ist nur, dass dieses Volk dadurch kaum mehr für die eigene Zukunft vorsorgen kann und wegen ihrer Dummheit selbst auch sämtliche Berater, Ämter und Behörden gleich mit sich in den Abgrund befördern wird. Wegen der zunehmen Verblödung erkennen die Menschen – diesseits und jenseits des Beamtentresens – auch nicht, dass sie sich selbst aus ihrem selbst erschaffenen Dilemma heraus holen könnten, wenn sie es denn wollten.

Das folgende Hörbuch beweist, dass die beschriebene Dummheit in allen Teilen der Bevölkerung vorherrschen muss und zu allen Zeiten dieses Landes vorgeherrscht hat. Also nicht allein beim niederen Volk, genannt Unterschicht oder Pöbel, nein auch in Kreisen Von Rechtsvertretern, Politikern, Volksvertretern und nicht zuletzt bei der Bundesregierung selbst. Da kann man sich jede bisherige Bundesregierung anschauen. Das Ergebnis beweist immer wieder die Dummheit auch in diesen Kreisen. Was jedem die Augen öffnen müsste und ihm beweisen sollte, dass der Rechtsstaat nicht oder nicht mehr funktioniert. Hatte er denn je funktioniert, oder war das alles nur ein Theaterstück? Und wir konnten das Dilemma vor lauter Theater nicht sehen.

Viel Vergnügen beim Hören des Hörbuches!

Die verblödete Republik

Autor: Thomas Wieczorek
Sprecher: Michael Schwarzmaier
ISBN: 3426780984

Die Lösung liegt zunächst im Erkennen, aber nicht im Jammern und Anklagen. Wer diese Misstände beklagt, sollte sich fragen, was er dazu beigetragen hat.

Gäbe man ihm das doppelte und dreifache Gehalt, als aktuell. 99,9% würden es annehmen, obwohl sie wüssten, dass es nicht angemessen ist. Diejenigen, die sich ungerechtfertigt bereichern konnten, hatten lediglich zugegriffen, als sich die Gelegenheit ihnen bot. Dass bei Korruption, Selbstbereicherung, Neid, Missgunst und Gier nichts Gutes heraus kommen kann ist seit Menschengedenken bekannt.

Deshalb müssen wir die Verantwortung dafür nicht bei denen suchen, sondern in uns selbst, ob wir es anders machen würden.

Wenn wir genauso zugreifen würden, dürfen wir sie nicht anklagen. Wenn wir dem Geld keinerlei Bedeutung geben, als dass es lediglich dazu dient unserem Gegenüber unsere Wertschätzung auszudrücken, dürfen wir die Frechheit der Bereicherung anklagen.

Moral entsteht nicht im Außen, sondern in uns und durch uns selbst.


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zur Unterstützung meiner Arbeit sehr freuen! Spende hier mit Paypal, oder als Überweisung direkt, siehe Impressum. Natürlich kannst Du mir auch gern Deine Aphorismen, Sprüche und Glaubenssätze zusenden, wenn Du eine Interpretation dazu sehen möchtest. Bitte mit Quellenangabe. Herzlichen Dank. Spenden

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Schreibe hier Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: