SelbstHeilung.me

"Die Ursache liegt im Denken" J.Krishnamurti

Heilung des Tages

Bewusstheit ist die vollständige und bedingungslose Hingabe an das, was ist, ohne Rationalisierung, ohne die Trennung von Beobachter und Beobachtetem.

Autor: Jiddu Krishnamurti
Werk: Freiheit und wahres Glück
ISBN: 3453700627

Interpretation:

Ohne die Trennung von Beobachter und Beobachtetem, kann sich selbst meinen. Man selbst kann der eigene Beobachter sein, der sich als Beobachtetem betrachtet.

Mit vollständiger und bedingungsloser Hingabe ist die Liebe gemeint. Hier sogar die bedingungslose Liebe zu sich selbst.

Wer schon mal verliebt war, wird das Gefühl in etwa beschreiben können, wie die Schmetterlinge flattern und der Blick auf die Dinge einen rosaroten Filter bekommt.

Aber diese bedingungslose Liebe zu sich selbst ist etwas anderes. Sie ist die bedingungslose Selbstannahme, so wie man ist, ohne Erwartungen, so wie man jetzt in diesem Augenblick ist. Da gibt es kein ‚Falsch‘ und nichts zu kritteln. Da gibt es auch kein ‚Das darfst Du nicht‘ und auch keine Verhaltensoptimierung, die man durchaus als Rationalisierung verstehen muss.

Versuch es mal in Gedanken aus Dir heraus zu treten, um Dich von außen zu beobachten. Du wirst erstaunt sein, was Dein Körper allen kann. Du kannst Dich darin beobachten, wenn Du weinst, wenn Du lachst, wenn Du Dich über andere lustig machst. Dabei wirst Du lernen Dich selbst in völlig neuen Perstpektiven zu sehen. Denn, jetzt fällt Dir plötzlich das alles an Dir selbst auf, was Du an anderen Menschen vorgibst nicht zu mögen.

Dann wirst Du Dich über Deine eigene Selbsttäuschung lustig machen. Und die Sicht auf das, was ist, wird plötzlich so klar, so ohne die Schleier der Lügen, ohne die Manipulation der Medien, ohne die Falschheit, die offenbar in jedem Menschen steckt.

Und dann wirst Du erkennen, dass Du in eine ganz neue Welt hinein gewachsen bist und nicht wieder zurück kehren kannst, in deinen alten Coucon. Das ist auch gar nicht mehr möglich, wenn Du einmal aus Deinem Körper als Raupe heraus getreten bist, und nun aus Dir ein Schmetterling geworden ist, kannst Du nicht wieder zur Raupe werden.

Nimm Dein Leben an, so wie es ist, in diesem Augenblick.


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zur Unterstützung meiner Arbeit sehr freuen! Spende hier mit Paypal, oder als Überweisung direkt, siehe Impressum. Natürlich kannst Du mir auch gern Deine Aphorismen, Sprüche und Glaubenssätze zusenden, wenn Du eine Interpretation dazu sehen möchtest. Bitte mit Quellenangabe. Herzlichen Dank. Spenden

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Schreibe hier Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: