SelbstHeilung.me

"Die Ursache liegt im Denken" J.Krishnamurti

Heilung des Tages

Die Leere – das Selbst ohne das Selbst – ist die Liquidierung des Abenteuers des „Ich“, es ist das Sein ohne jede Spur von Sein, ein seliges Untergehen, eine unvergleichliche Katastrophe.

Autor: Emile Michel Cioran
Werk: Die verfehlte Schöpfung
ISBN: 3518370502

Interpretation:

Das „Ich“ meint hier das „Ego“. Also das „Erst ich, dann kommt lange nichts und dann erst haben alle anderen das Recht zuzulangen“.

Das Selbst meint das Lebendige im Menschen, die Seele, das innere Selbst, oder das höhere Selbst, das wir als unser wahres Sein erkennen sollten.

Cioran meint nun, dass die Menschheit sich in eine Katastrophe begeben würde, wenn die Menschen nicht ihr wahres Sein erkennen.

Wie wahr?

In der heutigen Zeit erkennen wir uns zunehmend nicht mehr selbst, wer wir sind. Da wir immer seltener in uns gehen, um in uns zu spüren, wer wir sind. Da wir uns nicht mehr selbst erkennen suchen wir die Orientierung und Identifikation im Außen zu finden. Eine der ersten Identifikationen die wir übergestülpt bekommen, ist diejenige, dass wir als Erwerbstätige unser Leben führen werden. Wir sind dann nicht wir selbst, sondern eine von außen bestimmte Identifikation. Da dies möglich ist, macht es sich auch die Gesellschaftspolitik, die Marketingindustrie und die Religionen zu Nutze, dass Menschen kaum eine Kenntnis davon haben, ihre Identifikation im Innen zu suchen, sondern im Außen. Sie können den Menschen sagen was sie wollen. Sie werden es annehemn. Weil sie noch nie sie selbst warenb. Dies hat selbstverständlich Konsequenzen.

Weil wir uns selbst nicht erkennen, können wir auch nicht unseren Anteil unserer Verantwortung erkennen, wie sich unsere Welt uns zeigt. Die Herausforderung besteht darin uns selbst in dem zu erkennen, was in der Welt geschieht. Wir sind der Krieg. Wir sind die Plünderung von Rohstoffen. Wir sind diejenigen, die über ihre Absichten, die sich in unserem Konsumverhalten ausdrückt, für das Geschehen in der Welt sorgen.

Indem wir uns selbst erkennen, sehen wir auch die Täuschung, also die falschen Identifikationen, über die wir in dieses Geschehen hinein getäuscht und verwickelt wurden. Es nutzt nichts, das Geschehen nicht sehen zu wollen. Denn es geschieht solange, wie wir unsere Absichten nicht in unser bewusstes Handeln übertragen.

Gelingt dies nicht, geraten wir in eine unvergleichliche Katastrophe, nämlich die Selbstauslöschung.

Aus der Sicht des Schöpfers ist dies nichts weiter, als eine Lehre: „So geht es nicht!“


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zur Unterstützung meiner Arbeit sehr freuen! Spende hier mit Paypal, oder als Überweisung direkt, siehe Impressum. Natürlich kannst Du mir auch gern Deine Aphorismen, Sprüche und Glaubenssätze zusenden, wenn Du eine Interpretation dazu sehen möchtest. Bitte mit Quellenangabe. Herzlichen Dank. Spenden

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Schreibe hier Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: