SelbstHeilung.me

"Die Ursache liegt im Denken" J.Krishnamurti

Heilung des Tages

Welche Bedeutung haben Mikroorganismen für unseren Körper?

Interpretation:

Wir alle tragen ständig sehr viele Mikroben mit uns herum. Sie sind also ständig da. Ihre Aufgabe besteht nicht darin uns krank zu machen, sondern uns gesund zu erhalten. Sie sind unsere Gesundheitspolizei.

Erst wenn wir in Stress geraten und unseren Körper dadurch übersäuern, gerät das Gleichgewicht unseres Biotops außer Kontrolle. Einige Mikroben können im übersäuerten Milieu nicht gut überleben, geschweige denn noch ihre Schutzfunktion zu erfüllen.

Bereits mit der Muttermilch erhalten wir viele wichtige Mikroben. Wenn wir nicht gestillt wurden, fehlen sie uns dem entsprechend für unsere Gesundheit. Wir wissen längst, dass wir Kleinkinder nicht davon abhalten sollten im Sand zu spielen und ihn sogar in den Mund nehmen zu lassen. Dadurch nehmen die kleinen Menschen sehr wichtige Mikroben in uns auf.

Die Aufgabe der Mikroorganismen in unserem Körper besteht darin, Gifte und andere Schadstoffe zu eliminieren. Sie leben davon, dass sie diese Stoffe vertilgen dürfen. Je weniger Gifte wir aufnehmen, wie etwa Schwermetalle, desto weniger solch komischer Mikroben wimmeln in uns herum. Denn sie überleben ja selbst auch nur solange, wie sie sich selbst ernähren können.

So gesehen tun wir uns keinen guten Gefallen, mit Impfungen, mit übertriebener Fitness, mit Schlankheitskuren, mit immer mehr Stress bei der Arbeit. Alles das und noch viel mehr versetzt unseren Körper in den Ausnahmezustand, was sich auch als handfester Konflikt äußern kann. Und diese Konflikte bezeichnen wir dann als Erkrankung. Dabei haben wir uns nicht angesteckt, sondern lediglich in einen Konflikt hinein gestresst.

Aber auch die Vorstellung von einer Ansteckung (Angst) kann uns in den Konflikt versetzen. Medikamente helfen da nur, wenn wir daran glauben, dass sie wirken. Wenn unser Glaube ursächlich dafür ist gesund zu werden, muss er vielfach auch die Ursache dafür sein, dass wir erkranken.

Wir könnten auch einfach ein Glas Wasser trinken. Wenn wir glauben, dass dies genau die richtige Medizin ist, die uns jetzt endlich wieder gesund macht. Dann werden wir auch gesund. Wir können uns auch auf eine Wiese stellen und ganz tief einatmen. Wenn wir uns dabei vorstellen, dass wir in diesem Augenblick die Gesundheit einatmen und unsere Erkrankung verdrängen, werden wir gesund.

So einfach ist das!

Kontakt


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zur Unterstützung meiner Arbeit sehr freuen! Spende hier mit Paypal, oder als Überweisung direkt, siehe Impressum. Spenden

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Schreibe hier Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: