SelbstHeilung.me

"Die Ursache liegt im Denken" J.Krishnamurti

Heilung des Tages

Eine Frau schrieb mich an und erzählt mir von ihrer schweren Migräne.

Interpretation:

Migräne ist der klassische Dauer-Kopfschmerz. Aktuell klagen sehr viele Menschen über solche und ähnliche Dauerbeschwerden. Das ist eng mit den aktuellen unsicheren Zeiten verbunden. Wenn wir nicht wissen, was da auf uns zukommt, muss es auch irgendwo seine Spuren hinterlassen. Hier spielt wieder der Begriff „Angst“ eine zentrale Rolle.

Angst ist Sorge, Unruhe und Furcht. Die Wortbedeutung hat ihren Ursprung im westgermanischen „angusti“ und idogermanischen „angu“ oder „anghu“, was so viel bedeutet, wie eng, oder eingeengt sein. Oder auch im lateinischen „angustus“, was eng, oder schmal bedeutet. Das heißt, wir werden unterbewusst so sehr eingeengt, weil wir unserem Unterbewusstsein keinen Ausweg anbieten. Das Signal, das wir von unserem höheren Selbst bekommen heißt deshalb eindeutig: „Kümmere Dich um einen Ausweg!“ Wenn wir das jedoch nicht tun, kann das Signal chronisch werden.

Wie auch immer. Ich bot ihr an, mich zu besuchen, dann schauen wir ganz in Ruhe, was wir zusammen machen können.

Am vereinbarten Tag eröffnete sich mir das ganze Drama. Eine kleine hübsche Frau, in den Endsechzigern, aber mit einem Schmerzverzerrten Gesicht. Nach einer Stunde lockeren Austauschs ihrer Lebensgeschichte, wird mir klar, dass sie sehr große Angst vor der Zukunft hat. Ich habe auch erfahren, dass sie nur noch ganz selten raus geht und fast den ganzen Tag das TV-Gerät eingeschalten lässt. Nur, wenn sie fern sieht, habe sie die Chance nicht an die Kopfschmerzen denken zu müssen. Ihr Arzt erzählte ihr etwas von Wechseljahren. Aber die sind bei ihr doch schon lang passé.

Ich schlage ihr vor, eine Stunde lang in eine Meditation zu gehen. Das hat sie noch nie gemacht, meinte sie. Das ist überhaupt nicht schlimm, versuchte ich sie zu beruhigen. Sie muss nichts weiter tun, als sich entspannt auf die Massageliege zu legen. Sie kann die Augen schließen und mit dem Träumen beginnen. Ich setze mich mit meinem Stuhl an ihr Kopfende und berühre ihren Kopf. Das dauert insgesamt nur eine Stunde. Danach sehen wir weiter.

Ihr scheint offenbar alles recht zu sein. Hauptsache die Kopfschmerzen hören auf. Sie willigte ein. Ich lege Meditationsmusik ein und wir tauchen in die Musik ein.

Nach der Stunde frage ich meine Besucherin, ob es ihr gefallen hat. Da richtete sie sich auf, drehte sich zu mir um und meinte mit einem wundervoll strahlenden Lächeln: „Es ist ja weg, wie geht das denn?“

„Sie haben Ihre Schmerzen selbst weggemacht“ sagte ich zu ihr. Dann gab ich ihr noch ein paar Tipps, wie sie sich einen Ausweg aus ihrer Gemüts-Enge zurecht legen kann. Und sie fuhr freudig strahlend nach hause.

Das war vor zwei Wochen. Ich rufe sie an, um zu erfahren, was sich in der Zwischenzeit ereignet hat. Sie erschien mir am Telefon noch immer die Freude auszustrahlen und erzählte mir, dass sie sich mit einer alten Bekannten zusammengetan hat, um ausgedehnte Spaziergänge durch die Natur zu machen. Bei Wind uns Wetter seien sie unterwegs. Sie machen sich meist schon Tage zuvor Pläne, wo sie hinfahren wollen. „Und die Kopfschmerzen?“ fragte ich. An die habe ich gar nicht mehr gedacht, bekommen ich als Antwort. Das freut mich aber wirklich sehr, meinte ich zum Abschluss. ich wünschte ihr alles Liebe und sie möge bitte ihrer Freundin schöne Grüße ausrichten.

Kontakt


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zur Unterstützung meiner Arbeit sehr freuen! Spende hier mit Paypal, oder als Überweisung direkt, siehe Impressum. Spenden

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Schreibe hier Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: