SelbstHeilung.me

Selbstheilung ist Versöhnung mit sich selbst

Heilung des Tages

Meditation ist das mächtigste Heilmittel bei der Selbstheilung.

Interpretation:

Wir müssen Heilmittel als Werkzeuge zur Heilung verstehen. Jedes Medikament ist ein Werkzeug. Kräuter sind Werkzeuge. Die Apparatemedizin sind Werkzeuge. Sie alle bilden ein fast undurchschaubares Sammelsurium von unterschiedlich wirkenden Heilmitteln. Sie alle haben einiges gemeinsam, wenn wir sie nicht direkt aus der Natur entnehmen können, kosten sie Geld und sie haben Nebenwirkungen.

Anders bei der Meditation. Sie ist das mächtigste Heilmittel zur Eigentherapie. Mit der Meditation kann das Bewusstsein auf das Wesentliche ausgerichtet werden. Dabei schneidet man die von außen einfallenden Gedanken ab, um sich davon zu lösen. Man richtet seine Achtsamkeit nach innen.

Meditation ist die sinnende Betrachtung, von allem was ist. Das Wort kommt aus dem lateinischen „meditatio, -nis“ und meint „das Nachdenken, die Einübung, die Vorbereitung auf etwas“. Siehe auch Lateinisch für „meditari“ meint „nachdenken, überlegen, ersinnen“. Die indogermanische Wurzel liegt in „med–“ für „messen, ermessen, bedenken“ also im Sinne von falsch und richtig. Verwandte Begriffe wären das Maß, die Muße, woraus Medizin abgeleitet werden kann. Denn wer im rechten Maß und Muße lebt, erfährt Gesundheit.

Muße und Maß stehen in Opposition zum Streben nach Besitz und Reichtum, das erst durch Machen, Anstreben, Bewirken, Erobern, Wettbewerb, Konzepten, Ideologien, bis hin zum Krieg die Menschenseele im Alltag zu beherrschen sucht. Derjenige, der nicht nach Besitz und Reichtum strebt wird als Dummkopf dargestellt, dabei ist er doch der Dummkopf, wenn er wegen seiner Abkehr vom rechten Maß und Muße sein Leben verkürzt.

Wer meditiert, lässt die Dinge auf sich beruhen, wie sie sind. Statt Pläne zu schmieden und die Wirklichkeit gemäß seiner Pläne zu verändern, hält er inne. Aus seiner Position der gelassenen Achtsamkeit heraus nimmt er wahr, was im Lichtschein der Achtsamkeit auftaucht, ohne das Erkannte irgendwie zu beurteilen. Dabei erkennt er das Maß, wie die Dinge und er selbst zueinander stehen.

Die Technik der Meditation ist die Fokussierung seiner Achtsamkeit auf das, was ist. Alles was ist, ist das, was in seiner Wirkung wahrgenommen werden kann. Es kann sich etwas aus der Vergangenheit im Jetzt zeigen, es kann sich etwas aus der Zukunft im Jetzt zeigen und es kann sich etwas im Hier und Jetzt zeigen. Alles durchquert den jetzigen Zeitpunkt der Gegenwart. Daher gilt es, das Bewusstsein auf das Hier-und-Jetzt zu fokussieren.

Während der Meditation verändern wir die Hirnaktivitäten deutlich. Wer sich in sein Innerstes versenkt, gerät in eine Art Zwischenwelt, in den Zustand zwischen Wachen und Schlafen. Deshalb könnte man die Meditation mit Selbsthypnose vergleichen.

In unserem Gehirn sind, je nach Bewusstseinszustand, unterschiedliche elektrische Frequenzen messbar. Tagsüber, wenn wir arbeiten, Probleme lösen, einfach wach sind, herrscht der Beta-Zustand. Durch Meditation gelingt es uns, den Wachzustand zu verschieben. Obwohl wir nicht schlafen, geraten wir in den entspannteren Alpha-Zustand, in dem sich die Schwingungen der Hirnströme verlangsamen. Der Effekt ist eine Phase höchster Konzentration und ein Gefühl von starker Energie. In dieser Situation werden vom Gehirn beruhigende Botenstoffe produziert, die dem Stress entgegenwirken können. Nach mehreren bewussten Übungen gelingt es uns sogar in die Königsklasse, in den Theta-Zustand zu gelangen. Das ist eine der niedrigsten Schwingungsfrequenz, die im Traumschlaf und in der Trance messbar ist. Dabei wird die Kreativität der bildhaften Vorstellungskraft aktiviert.

Bereits nach wenigen Wochen können wir die ersten positiven Ergebnisse erfahren. Der Blutdruck und die Pulsfrequenz senken sich deutlich ab, die Atmung verlangsamt sich und nimmt an Tiefe zu. Dadurch verbessert sich die Sauerstoffzufuhr im gesamten Organismus. Aggressionen verschwinden zusehends. Weil der Körper nun weniger Stress ausgesetzt wird, verringert sich der Säuregrad im Körper und verändert sich zum gesünderen basischen Zustand. Die Einstimmung des gesamten Organismus auf den inneren Ruhepol aktiviert die Selbstheilungskräfte.

Meditierende können nicht nur eigene Erkrankung heilen. Nein, Studien haben ergeben, dass Testpersonen bei Prüfungsfragen und Konzentrationsaufgaben bereits nach vier Wochen Meditationspraxis um 40 Prozent besser abschneiden. Meditation hilft außerdem das rechte Maß und Muße in Fragen der Gerechtigkeit zu finden.

Insofern müssen wir davon ausgehen, dass Straftäter weniger ins Gefängnis gehören, sondern vielmehr für die Zeit der angedrohten Haftstrafe eine ordentliche Meditations-Therapie machen sollten. Deshalb möchte ich empfehlen, auch alle Wirtschaftsbosse, sämtlich durchgeknallten Politiker, Militärs und Finanzmagnaten dazu zu verpflichten, Meditations-Therapien zu machen?

OK – letzteres ist als Scherz zu betrachten. Ich bin jedoch davon überzeugt, dass es der Menschheit besser ergehen würde, wenn wir uns mehrheitlich am rechten Maß und Muße orientieren würden, statt uns dem Stress nach Gewinn, Profit und Macht auszusetzen.

So gesehen ist die Meditation als das mächtigste Heilmittel, zur Heilung der globalen Menschheit zu betrachten. Sie kostet kein Geld. Jeder kann es einfach machen und niemand kann es uns verbieten. Das ist der Grund, weshalb die Selbstheilung verteufelt wird. Die Macht weiß es ganz genau. Wenn die Menschen erst die Orientierung wieder in sich selbst finden, gibt es die Macht nicht mehr.

Die Menschheit kann sich selbst heilen, wenn sie es will. Denn sie ist sehr krank. Sie ist verseucht vom aktuellen Streben nach der Weltherrschaft. All jene, die nicht danach streben, werden als Dummköpfe dargestellt. Dabei sind es diejenigen, die sich den Stress aussetzen und ihr Leben dadurch verkürzen.

Beginnen wir also uns selbst zu heilen. Dadurch heilen wir die Menschheit.

Kontakt


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zur Unterstützung meiner Arbeit sehr freuen! Spende hier mit Paypal, oder als Überweisung direkt, siehe Impressum. Spenden

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Schreibe hier Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: