SelbstHeilung.me

Selbstheilung ist Versöhnung mit sich selbst

Heilung des Tages

USA: Erster gentechnisch veränderter Apfel zugelassen

Eine kanadische Firma hat einen Apfel so verändert, dass er nach dem Aufschneiden nicht mehr braun wird. Das dafür zuständige Gen wurde entfernt. Das US-Landwirtschaftsministerium hat den Apfel nun genehmigt. Mit dem TTIP dürfen sich die Europäer ebenfalls auf den Genuss dieser virtuellen Früchte freuen. Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Interpretation:

Warum werden angeschnittene Äpfel braun?
Insbesondere treten aus den Organellen etliche Enzyme aus. Solche Reaktionsbeschleuniger sind auch in unserem Körper zu Hause. Ohne Enzyme würden unser Stoffwechsel und weite Teile der chemischen Industrie zum Erliegen kommen. Im angeschnittenen Apfel beschleunigen die freigesetzten Enzyme eine Art Wundheilung: Reaktionen zwischen Sauerstoff und Substanzen wie den Flavonoiden, gelb-orangen Farbstoffen. „Wenn diese Verbindungen oxidieren und miteinander verknüpft werden, kommt es zur Farbvertiefung“, sagt Petra Mischnick. Das Fruchtfleisch wird braun. Bei der Fruchtsaftherstellung ist das ein Problem. Brauner Apfelsaft wäre schwer verkäuflich. Dieselben Flavonoide und ihnen verwandte Stoffe, die den Apfelsaft trüben, sind andererseits gesund, weil sie aggressive Moleküle mattsetzen: Sie machen freie Radikale unschädlich. Fruchtsaftforscher müssen also zwischen entgegengesetzten Interessen abwägen. Mit der Folge, dass Apfelsaft nicht so gesund ist, wie die Zahl der verarbeiteten Äpfel vermuten ließe. … Quelle und weiterlesen: tagesspiegel.de

Antioxidantien schützen unsere Zellen
Freie Radikale stehen am Anfang vieler Gesundheitsbeschwerden. Sie greifen unsere Zellen an und können diese funktionsuntüchtig machen. Je mehr Zellen eines Organs auf diese Weise geschädigt werden, umso schlechter geht es dem betreffenden Organ. Krankheiten treten auf. Die Zellschäden durch freie Radikale können auch zu Entartungen der Zelle führen. Krebs ist die Folge. Antioxidantien können die Zellen vor freien Radikalen schützen. Welche Antioxidantien besonders zuverlässig schützen und in welchen Lebensmitteln sie enthalten sind, lesen Sie hier: … Quelle und weiterlesen: zentrum-der-gesundheit.de

Da entsteht die Frage: Warum tun sie es trotzdem?
Weil es Menschen gibt, die sich nicht mit ihrer Ernährung beschäftigen, die eher die Lebensmittel nach der optischen Erscheinung auswählen, als nach ihren Inhaltsstoffen. Hinzu kommt, dass durch dieses Konsumverhalten viele alte Apfelsorten noch intensiver vom Markt verdrängt werden, als es ohnehin schon geschieht. Die Hersteller dieser Frankenstein-Äpfel wissen das. Deshalb werden sie die neue patentierte Sorte zunächst so billig wie nur irgend möglich auf den Markt werfen. Am Ende werden SIE das Geschäft machen, wenn andere Sorten vom Markt verschwunden sind. Weil die meisten Konsumenten nun eben nicht darüber nachdenken, was sie sich selbst antun, werden sie immer öfter krank, laufen zum Arzt, der auch den Rückschluss zur Mangelernährung nicht erklärt.

Die Lösung
Kauft Euer Obst und Gemüse auf den Wochenmärkten, wo Bauern und Selbsterzeuger ihre Waren anbieten. Hier könnt Ihr davon ausgehen, dass Euch Frankensteins Kreaturen nicht begenen.

Kontakt


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zur Unterstützung meiner Arbeit sehr freuen! Spende hier mit Paypal, oder als Überweisung direkt, siehe Impressum. Spenden

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Schreibe hier Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: