SelbstHeilung.me

"Die Ursache liegt im Denken" J.Krishnamurti

Heilung des Tages

Ich bekomme die Frage: Kannst Du auch Autismus heilen?

Interpretation:

Ich möchte an dieser Stelle noch einmal wiederholen. Ich aktiviere die Selbstheilungskräfte. Die Selbstheilung kann alles, wirklich alles erdenkliche, was wir als Krankheit bezeichnen, mindestens verbessern, bestenfalls heilen.

Was ist Autismus?
Autismus ist eine angeborene Störung der Wahrnehmung und Informationsverarbeitung im Gehirn, die häufig mit verminderter, sehr selten auch überdurchschnittlicher Intelligenz und Spezialbegabungen wie einem fotografischen Gedächtnis einhergeht. Die Erkrankung ist u.a. gekennzeichnet durch eine eingeschränkte soziale Interaktion, zwanghaft wiederholte Verhaltensweisen sowie eine gestörte Sprachentwicklung. Quelle und weiterlesen: lexikon.stangl.eu

Wie entsteht Autismus?
Auf der Website autismus-freiburg.de kann man nachlesen, dass Autismus einen genetischen Defekt als Ursache haben muss.
Auf der Website zentrum-der-gesundheit.de kann man nachlesen, dass Autismus seinen Ursprung als Impfschaden hat. Viele Kinder würden Autismus bekommen, nachdem sie etwa eine Grippeschutzimpfung erhalten haben.
Autismus kann auch durch einen Schock ausgelöst werden. Oftmals zeigen sich Symptome lange nach dem Ereignis. In diesem Fall muss die Schock-Ursache erkannt werden.
Die Autismus-Symptome können auch durch eine schleichende Vergiftung ausgelöst werden. Wir leben in einer vergifteten Welt. Die Vergiftung kann bereits im Mutterleib begonnen haben. Von daher ist es auf jeden Fall ratsam mindestens die Vergiftungs-Ursache ausfindig zu machen.
Letztendlich kann die verschleppte, wie auch immer geartete, Erkrankung Krebs auslösen. Denn bei einer Vergiftung befinden sich Substanzen im Körper, die dort nicht hinein gehören. Das provoziert Mikroorganismen, die sich von diesen Substanzen ernähren, was als Krebs diagnostiziert werden kann.
Bei einigen Kindern, bei denen Autismus diagnostiziert wurde, hatte man eine große Anzahl Parasiten im Darm ausfindig gemacht. Nachdem die Parasiten ausgeleitet werden konnten, hatte sich der Autismus vollständig gelegt.

Was ist nun die Wahrheit? Alles! Es gibt Fälle, die genetische Ursachen haben. Diese sind jedoch in der Anzahl so gering, dass sie kaum erwähnt werden müssten. Allerdings ist es bislang nicht gelungen die genetische Ursache nachzuweisen. Es gibt Erkrankungsfälle, die auftraten, nachdem geimpft wurde. Diese sind leider die weitaus größere Zahl. Leider erkennt die Schulmedizin einige der festgestellten Ursachen nicht an.

Weshalb man bei so unterschiedlichen Ursachen auf ein und dieselbe Krankheitsbezeichnung kommt, muss daran liegen, dass die Schulmedizin die Ursachen nicht erkennt, sondern die Symptome beschreibt. Es wird also nicht der Erkrankung ein Name gegeben, sondern einer Gruppierung von Symptomen. Und die Ursachen können himmelweit auseinander liegen.

Bei festgestelltem Impfschaden sollte schleunigst entgiftet werden. Wiederum unter Einbeziehung des behandelnden Arztes würde ich zu einer Behandlung mit Chlordioxid in Kombination mit der Chlorella-Alge raten. Danach muss der Körper langsam wieder mit Mineralien aufgebaut werden. Dabei geht es um eine vorhandene Schwermetallvergiftung durch die Impfung auf der Basis von Quecksilber. Desweiteren kommen Parasiten infrage, die sich im Hirngewebe und / oder im Darm aufhalten können. Parasiten können das Verhalten beeinflussen, bis hin zu schweren Erkrankungen verursachen.

Bei genetischem Ursprung würde ich unter Absprache mit dem behandelnden Arzt zu Frequenz-, Resonanz-, oder DNA-Repair-Therapien raten.

Darüber hinaus können die Selbstheilungskräfte aktiviert werden. Das funktioniert auch bei Menschen, mit geistigem Handicap.

Bitte jeweils mit dem behandelnden Arzt abklären. Lass Dich vom Arzt nicht davon abbringen, dass die hier dargelegten Methoden nicht helfen würden. Die Wirksamkeit ist hinlänglich bewiesen. Bevor der Arzt es nicht probiert hat, kann er es nicht wissen, wie Methoden helfen. Die Situation kann sich nur verbessern.

Es gibt viele Beispiele, dass Autismus geheilt werden kann. Man darf sich nicht dazu verleiten lassen, bestimmte Diagnosen einfach so hinzunehmen. Es gibt immer einen Weg.

Siehe auch: Pharma-GAU – Wie die Impfstoffindustrie den Propagandakrieg verlor und alle gegen sich aufbrachte

Kontakt


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zur Unterstützung meiner Arbeit sehr freuen! Spende hier mit Paypal, oder als Überweisung direkt, siehe Impressum. Spenden

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Schreibe hier Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: