SelbstHeilung.me

"Die Ursache liegt im Denken" J.Krishnamurti

Heilung des Tages

Ein Mann schreibt, dass nicht er, sondern sein Kollege immer auf die Toilette gehen muss, wenn der Chef kommt und ihnen Arbeitsanweisungen geben möchte. Das wird schon langsam ulkig. Der geht schon vorher zur Toilette, kommt grad zurück. Wenn dann der Chef kommt, muss er schon wieder. Er möchte nun wissen, was da die Ursache sein könnte.

Interpretation:

Wir Menschen sind und bleiben ein Teil der Natur. Das scheint ein Revierkonflikt zu sein. Der Kollege hat wahrscheinlich wenig übrig, für die hierarchische Rangordnung im Unternehmen. Er sieht mit dem Erscheinen des Chefs sein Revier beeinträchtigt.

Dann läuft im Unterbewusstsein das archaische Programm ab, dafür zu sorgen, das Revier abzugrenzen. Dafür muss eine Duftspur gesetzt werden.

Bei Männern ist dieses Phänomen sehr verbreitet. Aber die meisten Männer haben ein Problem damit, darüber zu sprechen.

Viele Männer erwischt der plötzliche Harndrang bei heftigen Diskussionen, beim Zusammentreffen mit ihrem Vater, ihrem Bruder, oder anderen Menschen, von denen sie unterbewusst annehmen, dass sie ihr Revier beeinträchtigen wollen.

Die einzige Lösung besteht darin, es zu erkennen und anzuerkennen, dass es so ist. Humor ist ein sehr guter Weg, es als einen kleinen Tick zu betrachten, der zur Persönlichkeit dazu gehört. Darunter darf jedoch die Persönlichkeit nicht leiden. Es besteht also kein Grund, den Kollegen deshalb zu hänseln, ihn deshalb zu erniedrigen, auszuschließen oder sogar zu mobben.

Du kannst Deinem Kollegen ruhigen Gewissens davon erzählen, dass sein Tick etwas ganz normales ist. Wenn er den Tick anerkennt, kann er sich unmittelbar dadurch auflösen und nicht wieder auftauchen. Wenn er dann noch nicht weg ist, könnt Ihr versuchen ein längeres Gespräch darüber zu führen. Dabei geht es allein darum, dass er es sich bewusst macht, was die Ursache ist. Er sagt zu sich selbst, dass er den Hinweis nicht mehr braucht. Soweit sich diese Annahme bestätigt, löst sich der Konflikt ganz von allein auf.

Wenn wir schon mal dabei sind, das Phänomen „Plötzlicher Harndrang“ für Männer zu besprechen, bei Frauen ist es meist eine andere Ursache.

Wenn eine Frau den männlichen Chef als Ursache für den plötzlichen Harndrang ausgemacht hat, ist er im Unterbewusstsein der Frau ein potenzieller Partner für sie. Tja, vielleicht weiß sie noch gar nichts davon.

Sie fühlt sich veranlasst sofort eine Duftspur setzen zu müssen, bevor es die anderen Damen tun.

Kontakt


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zur Unterstützung meiner Arbeit sehr freuen! Spende hier mit Paypal, oder als Überweisung direkt, siehe Impressum. Spenden

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Schreibe hier Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: