SelbstHeilung.me

Selbstheilung ist Versöhnung mit sich selbst

Heilung des Tages

Vor längerer Zeit kontaktierte mich ein junger Mann, den seine sehr schmerzhafte Wirbelsäulenversteifung plagte. Man sagt landläufig „Morbus Bechterew“ dazu. Der Fachbegriff ist Spondylitis ankylosans. Jedenfalls sagte der ärztliche Befund das aus.

Interpretation:

Ich schreibe erst jetzt darüber, da ich mir nicht sicher war, ob meine Hilfe bei ihm etwas bewirken könnte. Ich bin jetzt also selbst überrascht über den Heilungserfolg. Weil wir mehrere Termine absolviert hatten, kürze ich das hier jetzt vom Umfang der Beschreibung her auf das Wesentliche ab.

Als wir uns kennenlernten, hatte er große Schwierigkeiten, schmerzfrei zu sein. Ich wohne in der vierten Etage. Dort hoch zu kommen, war schon eine Herausforderung für ihn. Im Gespräch dann stellte sich heraus, dass er als Kleinkind vom Vater misshandelt wurde. Man hatte auch die Mutter mit dafür verantwortlich gemacht. Er kann sich aber nicht direkt daran erinnern, weiß es eher aus Berichten, die man den Pflegeeltern gesagt hatte.

In einer der ersten Sitzungen hatten wir uns in einer Tiefenentspannung das damalige Geschehen noch einmal vor Augen geführt. Wir wollten wissen, was wirklich geschah. Mein Besuch nahm ein anderes Geschehen war, als jenes, das man ihm erzählte. Demnach gab es sehr wohl Gewalt in der Familie. Aber die Behörden entrissen das Kind der Familie, ohne dass es mitgehen wollte. Deshalb müssen die Behörden ein Maß an Gewalt angewendet haben, die der Gewalt in der Familie um ein Vielfaches überstieg. Es hat sich ein gewaltsam verursachter Trennungskonflikt manifestiert. Die Manifestation äußert sich so, dass es für den Betroffenen als unabwendbar realisiert wurde. Somit wird die Erkrankung als unabwendbares Schicksal interpretiert.

Die Wirbelsäule stellt unseren Halt dar. Sie ist unser Pfahl im Leben, an dem wir uns festhalten können. In diesem Fall wurde der Pfahl oder der Halt zerstört. Es gab keinen Halt mehr. Die Körper-Seele-Geist-Verbindung versuchte den Pfahl fester und fester zu machen. So kam es immer mehr und mehr zur Versteifung. Wenn er den Konflikt rechtzeitig erkannt hätte, wäre es womöglich nicht zur Versteifung gekommen. Aber, er konnte schlecht zu anderen Menschen Vertrauen gewinnen. So spitzte sich der Konflikt immer weiter zu.

Da wir nun die Ursache kannten, bot ich ihm meine Intensiv-Heilung an. Ich hatte ihm ein mal pro Woche hier auf der Liege für jeweils 70 Minuten meine Heilung gegeben. Und siehe da – ich bin selbst überrascht, über das wundervolle Zwischenergebnis – die Schmerzen sind verschwunden und Biegungen der Wirbelsäule ist wieder möglich geworden. Wir führen die Termine noch weiter fort, bis sich alles zu seiner Zufriedenheit gelegt hat.

Ich erkläre mir die Heilung so, dass sich in den Zwischenräumen der Wirbelsäule neue Weichteile bilden konnten. Unter dieser Voraussetzung verschwindet die Versteifung und damit auch der chronische Schmerz. Ein wichtiger Bestandteil war sicher, dass er wärend der Zeit sehr viel Wasser getrunken hatte. Aber spezielles zellidentisches Wasser. Ich zeigte ihm eine Bezugsquelle dafür. Das Ergebnis ist die Bestätigung.

Wir hatten noch weitere Übungen gemacht, die in diesem Zusammenhang aber unerheblich wirken. Wie etwa die Versöhnung und der Kontakt zu den leiblichen Eltern. Die Versöhnung mit dem Menschen, die in den Behörden angestellt sind und leider nicht wissen, was sie da anrichten.

Dieser Fall bestätigt einmal mehr, dass Selbstheilung auch bei schwersten chronischen Erkrankungen funktioniert. Und das hat nichts mit einer zufälligen Spontanheilung oder so zu tun. Mein Gast hat sich letztlich selbst geheilt. Womöglich habe ich ihm einen Anschub dazu gegeben. Womöglich habe ich ihm dabei geholfen, seinen Konflikt zu erkennen. Aber geheilt hat er sich selbst, weil er gesund sein wollte.

Kontakt


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zur Unterstützung meiner Arbeit sehr freuen! Spende hier mit Paypal, oder als Überweisung direkt, siehe Impressum. Spenden

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Schreibe hier Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: