SelbstHeilung.me

Selbstheilung ist Versöhnung mit sich selbst

Heilung des Tages

Gesund aus eigener Kraft

Die Wiederentdeckung der Selbstheilung
Sendung aus dem rbb-Fernsehen, vom 25.03.2015 20:15 Uhr


Download der originalen Video-Datei. Quelle und Weiterlesen

O-Ton: „Dort wo es um langzeitige und chronische Erkrankung geht, haben wir eine Medizin zum Verzweifeln.“
Bitte zuerst das Video ansehen, dann meine Interpretation lesen. Danke!

Interpretation:

Wie wahr? Sie erkennen einfach nicht, dass in den häufigsten Fällen psychische Konflikte die Ursachen sind.

Dann wird das Fasten als unterstützende Methode zur Selbstheilung angesprochen. Das Fasten sei ein Auslöser zur Aktivierung der Selbstheilung. Das ist eine unzureichende Erklärung. Das Fasten kann die Selbstheilung positiv begleiten. Es funktioniert jedoch nicht, dass wir einfach beginnen zu hungern und sich dann ein Mangelkonflikt einstellt. Aber der Zusammenhang zu Fett in den Zellen ist falsch. Der Zucker in den Zellen muss reduziert werden. Das gelingt durch das Fasten natürlich auch.

Es kommt noch ein wichtiger Faktor hinzu, den die Schulmedizin so noch nicht kennt. Während des Fastens stellt der Körper aus Lichtnahrung um. Jeder von uns, ob er bereits von Lichtnahrung erfahren hat oder nicht, zieht tagtäglich zu vielleicht 10% seine Lebensenergie aus Prana , der allgegenwärtigen Lebensenergie. Manche sagen auch freie Energie dazu, oder eben Lichtnahrung. Beim Fasten schnellt der Anteil aus Prana rasant hoch. Je nachdem, wie viel wir absichtlich fasten, stellt der Körper sich darauf ein.

Dann wird Stress angesprochen, der Cortisol ausschütten würde. Das müssen wir umgedreht denken. Cortisol wird ausgeschüttet, dann erst macht sich Stress im Körper bemerkbar. Ohne das Hormon würde der Körper nicht in Stress verfallen. Was aber wieder verschwiegen wird, ist die durch Stress ausgelöste Übersäuerung. Das ist so zu verstehen, wie wenn jemand zu viel Zucker zu sich nimmt. Der PH-Wert wandelt sich von basisch auf sauer. Das saure Milieu wird von ganz bestimmten Mikroorganismen bevorzugt, die sich dadurch rasant vermehren können, die eben für viele Erkrankungen verantwortlich sein können. Etwa für unterschiedlichen Krebs, einige Zysten, für Entzündungen und anderes mehr.

Wenn wir uns ausruhen, die Augen schließen, kehren wir für den Moment unser Bewusstsein in uns selbst hinein. Wir lenken unsere Gedanken von außen nach innen, kommen dadurch zur Ruhe und zur Versöhnung mit uns selbst. In diesem kurzen Moment gelangt sehr viel Prana zu uns und in uns hinein.

Qigong und Meditation sind eigentlich nicht miteinander zu vergleichen. Sie haben aber dennoch etwas gemeinsam. Es sind Werkzeuge , mit denen wir unseren Körper in die von uns gewünschten Frequenzbereiche versetzen können. Das Leben besteht aus Aktion und Reaktion. Was wir denken und wie wir auf unsere Umwelt wirken, wie wir sein wollen, wie wir sind, ist die Aktion. Was zu uns zurück kommt ist die Reaktion. Somit leben wir ständig in einem Feld aus Schwingungen und Frequenzen, die uns in einer von uns selbst gewählten Resonanz sein lassen.

Schulterschmerzen, ohne orthopädischen Befund, beruhen meist auf übermäßige Belastungen, im Sinne von Verantwortung. Vielleicht hat der Betroffene die Verantwortung für, aus seiner Sicht, zu viele Menschen zu tragen, der er sich nicht gewachsen sieht, die ihn überfordert.

Mit orthopädischem Befund liegt oft eine Beschädigung von Gewebesubstanz vor. Das Handauflegen löst an der Stelle eine Bewusstseinststeuerung aus, so dass sich der Betroffene unterbewusst auf die Stelle konzentriert. Der die Hand auflegt ebenso. Es wird sich also um den Konflikt gekümmert. Deshalb muss der Körper keinen Schmerz mehr herstellen. Denn Schmerz ist als Kommunikations-Signal zu verstehen, mit dem der Körper uns auf einen Konflikt aufmerksam machen möchte.

Morbus Crohn ist häufig das Ergebnis schwer verdaulicher Schicksalsschläge. Wenn wir den Betroffenen dabei helfen, sich mit den Schicksalsschlägen zu versöhnen, heilen wir und zwar vollständig. Es ist Unsinn, dass es eine chronische Erkrankung sei.

Leider wird das Thema Selbstheilung im TV nur unvollständig erklärt. Das ist derzeit auch kaum anders zu erwarten, denn die Schulmedizin geht nach wie vor davon aus, dass Heilung von außen kommen muss. Deshalb ist Selbstheilung zu einem großen Teil eine Frage der Weltanschauung und des Selbstbildes. Betrachten wir die Welt aus der perspektive einer kleinen verletzlichen Maus, erscheint alles wie eine Bedrohung. Betrachten wir unsere Welt aus der Perspektive eines Adlers, der hoch über allem schwebt und alles scharf im Blick hat, erscheint uns alles so unbedeutend klein, dass wir nur noch darüber lachen können.

Es ist die alte Frage, wie wir uns selbst sehen, in der Wechselwirkung zu unserem Umfeld. Die Familie, Freunde, Kollegen tun ihr Scherflein dazu bei, wie wir sind. Die Anforderungen, die wir uns selbst auferlegen, aus dem Alltag, aus der Erziehung, aus dem Beruf, aus dem was wir glauben zu sein; alles das zusammen ist der Brunnen, also die Quelle oder Ursache dessen, ob wir eins sind, mit uns und unserer kleinen Welt, oder ob wir mit ihr und uns selbst auf Kriegsfuß stehen.

Kontakt


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zur Unterstützung meiner Arbeit sehr freuen! Spende hier mit Paypal, oder als Überweisung direkt, siehe Impressum. Spenden

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Schreibe hier Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: