SelbstHeilung.me

Selbstheilung ist Versöhnung mit sich selbst

Heilung des Tages

Ein Mann schreibt, dass er ein lästiges Zucken bei einem seiner Augenlider hat. Das plagt ihn nicht immer, aber in letzter Zeit immer öfter. Er fragte, was er dagegen tun kann.

Interpretation:

Der Fachbegriff dafür nennt sich Tremor , der an vielen Stellen des Körpers vorkommen kann. Man spürt es als unkontrollierbares Muskelzucken. Beim Augenlid ist es eben der Lidtremor.

Das konnte gleich per Telefon geklärt werden.

Das Zucken der Augenlider wird gern als ein harmloser Tick bezeichnet. Er ist aber keinesfalls harmlos. Es ist ein äußerst wichtiger Hinweis auf eine nervliche Überbelastung. Diese kann entstehen, wenn für zu wenig Ruhepausen gesorgt wird. Sowohl während der Arbeit, als auch danach. Auch zu wenig Schlaf oder Schlafentzug, sowie häufige nächtliche Ruhestörungen kommen infrage.

Der Körper verlangt nach den lebensnotwendigen Ruhepausen, bei denen die Augen geschlossen sind.

Für Rechtshänder gilt oft: Beim Zucken des linken Augenlides wird der Schlafentzug durch äußere Umstände beeinflusst. Etwa, wenn der Chef dazu neigt, die Ruhepausen durcharbeiten zu lassen und auch in der Nacht die Ruhe stört. Oder wenn Kollegen auch in der Ruhepause Action machen und immer etwas unternehmen wollen. In der Nacht, bei eingeschalteten elektronischen Geräten, Radio, Radiowecker, CD-Player etc. Schlaflosigkeit aufgrund von Sorgen in der Familie, oder weil der Schlafraum nicht abgedunkelt werden kann. Beim rechten Augenlid ist man selbst für die fehlenden Ruhepausen verantwortlich. Etwa bei zu hohem Ehrgeiz, bei Geldsorgen und deshalb zu viel Arbeit und zu wenig Schlaf.

Bei Linkshändern ist es oft genau umgekehrt.

Viele muten sich in der Nacht Entspannungsmusik zu. Das ist überhaupt nicht zu empfehlen. Einmal aufgrund der elektronischen Geräte im Schlafraum, dann weil die Musik den Tiefschlaf unmöglich macht. Von Entspannung kann hier nicht ausgegangen werden.

Vorschlag:

  • Den Schlafraum möglichst richtig abdunkeln.
  • Während der Nacht keine elektronischen Geräte im Schlafraum verwenden. Kein Radiowecker, keine Leuchtanzeige der Uhr.
  • Möglichst mindestens eine Stunde vor dem Zubettgehen das TV abschalten, alternativ vielleicht ein Buch lesen.
  • Wenn möglich die Stromversorgung zu den Steckdosen für die Nacht unterbrechen.
  • Kein Mobiltelefon ans Bett legen.
  • Das WLAN über die Nacht abstellen, besser ganz abstellen und nie wieder verwenden. Auch am Arbeitsplatz.
  • Das Telefon, Faxgerät und andere Kommunikationsmöglichkeiten auch in anderen Räumen über die Nacht abschalten.
  • Für regelmäßige Ruhepausen am Arbeitsplatz sorgen, wenn möglich mit geschlossenen Augen ruhen.
  • Für geregelte Arbeitszeiten sorgen.
  • Wer sich am Morgen von einem Wecker wecken lassen muss, sollte ausreichend Schlaf einrechnen, damit kein Wecker mehr benötigt wird.
  • Falls der Wecker doch benötigt wird, kann im Nebenraum ein mechanischer Wecker aufgestellt werden. Die Tür dann natürlich geöffnet lassen.
  • An freien Tagen und bei Sonnenschein in die Natur gehen. Im Schatten auf eine Decke legen und möglichst einschlafen.

Es ist gesünder für ausreichend Gesundheit zu sorgen, als für mehr Geld auf dem Konto.

Sollte das alles nicht beherzigt werden könnte die Überbelastung zu wirklich ernsthaften Komplikationen führen.

Um nur einige Steigerungen zu nennen: Burnout, Herzrasen, Herzflimmern, Zusammenbruch des vegetativen Nervensystems, Hirnschlag uvam.

Die Handlung habe ich hier natürlich nur sinngemäß und verkürzt wiedergegeben.

Wer seinen Bedarf für wirkliche Heilung empfindet, kann sich gerne vertrauensvoll direkt an mich wenden.

Kontakt


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zur Unterstützung meiner Arbeit sehr freuen! Spende hier mit Paypal, oder als Überweisung direkt, siehe Impressum. Spenden

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Schreibe hier Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: