SelbstHeilung.me

Selbstheilung ist Versöhnung mit sich selbst

Heilung des Tages

Gestern habe ich mir mit einem Messer in den Daumen geschnitten. Eine Banane hatte einen zu langen Strunk. Der sieht zu blöd auf dem Obstteller aus, dachte ich. Er ließ sich aber leider leichter abschneiden, als vermutet. Schwupps, war das Messer im Daumen. Es war einfach Ungeschick.

Interpretation:

Als ich das gesehen hatte, reagierte ich sofort und sagte zu mir: „Ja, ich weiß, ich hab mir jetzt in den Daumen geschnitten. Diesen Schmerz brauch ich jetzt nicht.“ Das hatte vielleicht eine Sekunde gedauert. So schnell konnte sich der Schmerz gar nicht entwickeln, wie ich ihn abgeschalten habe. Ich musste somit keinerlei Schmerz ertragen.

Das Pflaster habe ich nach ein paar Stunden abgenommen. Der Schnitt war zwar noch zu erkennen, aber bereits verwachsen.

Heute, einen Tag danach, ist kaum noch etwas zu erkennen.

Genau dasselbe kann mit jeder Verwundung geschehen, wenn wir uns auf das Wesentliche, auf die Heilung konzentrieren und nicht auf das Unwesentliche. Schmerz ist unwesentlich. Wenn wir wissen, was die Ursache ist, wird der Schmerz nicht gebraucht. Er kostet dem Körper nur unnötig viel Energie, die er besser in die Heilung investieren soll.

Wir können diesen Prozess mithilfe unseres Willens und unserer Absichten steuern, wenn die Selbstheilung aktiviert sind.

Insofern kann die Aktivierung der Selbstheilungskräfte als Vorsorge verstanden werden.

Wer seinen Bedarf für wirkliche Heilung empfindet, kann sich gerne vertrauensvoll direkt an mich wenden.

Kontakt


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zur Unterstützung meiner Arbeit sehr freuen! Spende hier mit Paypal, oder als Überweisung direkt, siehe Impressum. Spenden

<hr style="border:1px dashed #F00;" /

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Schreibe hier Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: