SelbstHeilung.me

Selbstheilung ist Versöhnung mit sich selbst

Heilung des Tages

Eine Frau klagt über ständige Schmerzen in der linken Schulter. Sie kann die Schulter immer schwieriger bewegen. Ihr Arzt bezeichnete es als eine eingefrorene Schulter (Frozen Shoulder). Wenn sie das Gelenk bewegt, bekommt sie heftige Schmerzen. Sie fragt, was hier die seelische Ursache sein könnte.

Interpretation:

Aus der Ferne kann ich das nicht beurteilen, schrieb ich zurück. Es wäre sehr von Vorteil, wenn wir uns mal darüber unterhalten könnten.

Im Gespräch erzählte sie, dass sie als Angestellte Telefonistin in einem Callcenter arbeite. Sie führte ihre Beschwerden auf ihre monotone Körper-Haltung am Arbeitsplatz zurück. Das kann so aber nicht stimmen, dachte sie. Dann müssten andere Kollegen ja unter ähnlichen Beschwerden leiden. Als sie meine Angebote gefunden hatte, kam ihr der Gedanke, nach den seelischen Ursachen zu fragen.

Ich kenne die Ursache, sagte ich zu ihr. Sie müsste die Ursache aber selbst erkennen. Deshalb fragte ich sie, ob es in ihrem Leben Menschen gibt, die sie in ihrer geistigen Bewegungsfreiheit eingrenzen. Die immer wieder sagen, was sie nicht denken darf und nicht ansprechen darf.

Oh ja, die gibt es, sagte sie. Ihre Mutter ruft jeden Tag an, manchmal mehrmals am Tag, um zu fragen, was sie so macht, wie es ihr so geht. Ihre Mutter mache sich einfach Sorgen, meinte sie. Aber jetzt, wo Du danach fragst. Ich fühle mich schon etwas kontrolliert durch meine Mutter. Aber, soll das die Ursache sein?

Ob dies die Ursache ist, kannst Du nur selbst sagen. Dein Gefühl muss es Dir bestätigen, dass wir der Ursache auf der Fährte sind.

Wie äußern sich die Telefonate mit der Mutter, fragte ich weiter. Die Frau antwortete, dass sie meist nur noch auf die Fragen der Mutter antwortet. Von selbst sagt sie nichts mehr. Denn es kommt meist nur Kritik zurück. Die Mutter sagt dann: „Das würde ich aber nicht so machen!“ „Das kannst Du doch gleich sein lassen!“ „Das ist doch Blödsinn!“ Wenn sie dann auf Fragen antwortet, oder auf die Vorwürfe, reagiert die Mutter trotzdem fast ständig wie ein Dirigent. Sie hatte schon daran gedacht gar nicht mehr ans Telefon zu gehen. Aber dann dachte sie, müsste sie sich wochenlang die Vorwürfe ihrer Mutter anhören, dass sie sich doch so viel Sorgen macht.

OK! Und was sagst Du jetzt, ist das die Ursache? Fragte ich.

Ja, sagte sie, ich denke das ist sie. Aber wie geht das? Wie ist das möglich?

Stelle Dir folgende Situation vor. Du gehst in einer voll belebten Fußgängerzone durch eine Menschenmenge hindurch. Die meisten Menschen achten darauf, dass sie immer den anderen Menschen aus dem Weg gehen. Dann wird man schon mal links und rechts mehr oder weniger ausversehen angerempelt. Das macht aber nichts, dann Entschuldigt man sich und gut ist. Dann gibt es Menschen, die gehen genau mit dem Ziel durch die Menschenmenge, andere anzurempeln. Das Anrempeln kann manchmal so heftig sein, dass einem schon mal die Schulter weh tut. Es geschieht nicht zufällig, sondern aus Respektlosigkeit, Unachtsamkeit und Selbstüberschätzung derjenigen, die andere Menschen bewusst anrempeln. Gleiches geschieht auch auf der geistigen Ebene unseres Seins. Die Mutter respektiert nicht wo Du stehst. Sie verspürt, dass Du nicht von Deinem Platz abrücken möchtest, deshalb rüpelt sie herum und rempelt Dich an, damit Du Dein Gleichgewicht und Deine Standhaftigkeit verlierst.

Was wäre die Lösung? Die Lösung besteht NICHT darin, die Rempler zurückzurempeln. Das könnte die Situation zum Eskalieren bringen. Die Lösung besteht allein darin, den respektlosen Remplern aus dem Weg zu gehen. Sie lassen sich nicht durch gute Worte daran hindern weiter zu rempeln. Man darf ihnen aus der Ferne zu winken, dann muss man seinen Weg gehen, ohne sie.

Wer richtig fest in seinem Geiste ist, also über ein hohes Selbstbewusstsein verfügt, kann sie ein einziges Mal zurück rempeln. Aber nur zu dem Zweck ihnen den Spiegel vorzuhalten. Dann geht man weg und überlässt sie ihrem Karma.

Die Entscheidung wird Dir sicher nicht leicht fallen. Möglicherweise wirst Du sie nicht von jetzt auf gleich treffen. Es ist jedoch überhaupt nicht zu empfehlen mit der Mutter über die Möglichkeit des (vorübergehenden) Kontaktabbruchs in Kenntnis zu setzen. Wenn überhaupt, muss man es einfach machen. Wenn dann der nötige Abstand gewonnen wurde, kann der Kontakt langsam wieder gesucht werden, etwa zu Geburtstagen. Nach der vergangenen Zeit und dem gewonnenen Abstand kann der Grund des Kontaktabbruchs kommuniziert werden.

Die Beschwerden der Schulterschmerzen würden sich bereits nach wenigen Tagen auflösen, nachdem die Ursache, also das Anrempelt abgestellt wurde.

Die Handlung habe ich hier natürlich nur sinngemäß und verkürzt wiedergegeben.

Dieser Fall ist, wie alle anderen auch, als Einzelfall zu betrachten. Niemand soll annehmen, dass seine Beschwerden genauso interpretiert werden können.

Wer seinen Bedarf für wirkliche Heilung empfindet, kann sich gerne vertrauensvoll direkt an mich wenden.

Kontakt


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zur Unterstützung meiner Arbeit sehr freuen! Spende hier mit Paypal, oder als Überweisung direkt, siehe Impressum. Spenden

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Schreibe hier Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: