SelbstHeilung.me

Selbstheilung ist Versöhnung mit sich selbst

Heilung des Tages

Im sogenannten Mainstream liest man nur noch etwas, von Terror, Angst, Crash und Zusammenbruch. Habt Ihr Euch schon mal gefragt, warum das geschieht?

Interpretation:

Die Antwort ist: Sie wissen sich nicht anders zu helfen, als Angst und Schrecken zu verbreiten. Dabei übersehen sie jedoch, dass sie im Ergebnis eigentlich gegen sich selbst kämpfen. Den Kampf gegen sich selbst kann man aber nicht gewinnen.

Deutlicher können die Hinweise nicht sein. Der große Wandel steht kurz bevor. Viele Presse- und Medienorgane sind, wie das Wort es schon ausdrückt, Organe des Systems. Weitere Organe wären das Militär, die Polizei, das Gesundheitssystem, die Finanzämter und so weiter. Bei genauer Betrachtung haben diese Organe genau dieselben Aufgaben zu erfüllen, wie die Organe und Körperteile im menschlichen Organismus auch. Kein Organismus kommt ohne Organe aus. Je komplexer der Organismus, desto komplexer die Aufgabenverteilung der Organe.

Dabei kann das Herz nicht die Aufgaben der Beine übernehmen und die Augen können nicht die Aufgaben der Zunge bewältigen. Auch wenn wir uns noch so anstrengen, die Aufgabenverteilung steht fest.

Da muss man sich ernsthaft fragen, welche geistige Besetzung die Systemvordenker geritten hat, die Aufgabenverteilung neu zu ordnen. Das kann nicht funktionieren.

Wer oder was in solch einem komplexen System, wie in diesem komplexen Wirtschafts- und Gesellschaftsorganismus die Lenkung übernimmt, ist über viele Jahrtausende auf mehr oder weniger natürlichem Wege gewachsen.

Das Geld, als Energietransport-, und Energietauschmittel ist gleichzusetzen mit dem Blut im menschlichen Organismus. Die Blutkörperchen, Milliarden an der Zahl, werden durch die Milz hergestellt. Die Milz mit seinem Blutkreislauf repräsentieren die Zentralbank mit seinem Finanzsystem. Nun kann sich die Milz doch nicht anschicken die Aufgaben von Herz, Großhirn, Kleinhirn und Rückenmark zugleich zu übernehmen. Falls sie es doch versucht, ist der Organismus ernsthaft gefährdet.

Welche Besatzungsmacht muss das Bewusstsein dieses Systems geritten haben, der Milz zu gestatten, die Regierung zu übernehmen? Wer oder was repräsentiert eigentlich das Bewusstsein in diesem System? Wer oder was repräsentiert das Unterbewusstsein, das Ego, das Herz, oder das Bauchgefühl?

Ich würde sagen, das Ego repräsentiert die Elite und das Bauchgefühl das Volk. Das Bewusstsein repräsentiert die Philosophie, die Kunst und Spiritualität. Das Herz repräsentiert das Parlament, in dem die Abgesandten des Volkes den Motor des Systems am Laufen halten.

Es kann gut sein, dass das Ego seine Chancen darin erkannt hat, der Milz die Regentschaft zu übergeben, weil es dadurch selbst mehr Macht bekommt, weil alle anderen entmachtet wurden. Soweit sich aber das Ego gegen das Herz durchsetzt, geht der Organismus Gefahr, sich selbst zu vernichten. Er kann dann nicht mehr vom Herzen her denken. Es zählt allein die Menge des durchgeschleusten Blutes. Ob es gesund ist, fragt das Ego nicht. Denn das Ego sieht sich selbst niemals als die Ursache für das eigene Versagen an. Es ignoriert die Ursachen sogar, indem es sagt: „Das will ich gar nicht sehen!“

Das sind genau dieselben Methoden, mit denen wir bisher unsere Krankheiten zu bekämpfen pflegten. Die wirklichen Ursachen, wollten wir nicht sehen, deshalb klammerten wir uns an chemische Medikamente, die auf das Gesellschaftssystem übertragen mit Konzepten und Ideologien gleichzusetzen sind. Die sollen es vermögen, den Organismus zu heilen. Die Ursachen sollen aber bitteschön hinter einem undurchsichtigen Schleier verborgen bleiben.

Aber dieser Schleier kann nicht ewig existieren.

Weil wir es nicht aus uns selbst heraus erkennen wollen, was die Ursachen unserer Krankheiten sind, sowohl auf der organischen Ebene, als auch auf der politischen Ebene, werden wir jetzt durch den zwingenden Wandel dazu gezwungen, es zu erkennen.

Man muss diesen Wandel wie das Erwachsenwerden betrachten. Bisher waren wir wohl behütete Kinder, die nicht alles sehen mussten. Dann wurden wir langsam erwachsen. Wir erkannten, dass viele Märchen, die man uns bisher erzählte, so nicht stimmen konnten. Wir mussten unsere Weltanschauungen korrigieren. Jetzt werden wir erneut herausgefordert sein, die bisherige Weltanschauung durch neue Erkenntnisse und Erfahrungen zu verändern.

Das bedeutet nichts anderes, als dass unser Sein einem ständigen Fluss, einem ständigen Wandel unterliegt. Wenn wir unser Gesellschaftssystem erhalten wollen, müssen wir gewillt sein, die Organe und jede einzelne Zelle ständig zu erneuern. Wir müssen sie mit einem gesunden Geist füllen. Der Unrat und Abfall aus den vergangenen Zeiten muss entsorgt werden. Wir wollen uns ja nicht am eigenen Abfall vergiften.

Jeder Mensch, in diesem System, repräsentiert eine Körperzelle. Mehrere Zellen ergeben zusammen ein Organ. Aber jede Zelle beginnt bei sich selbst, sich zu erneuern. Dadurch erneuern die Zellen die Organe und halten den Organismus dadurch gesund.

Aber die Regierung darf niemals durch die Milz übernommen werden. Wir müssen dem Ego seine Kompetenzen nehmen und die Regentschaft wieder an das Herz und an das Bauchgefühl übergeben.

Wer seinen Bedarf für wirkliche Heilung empfindet, kann sich gerne vertrauensvoll direkt an mich wenden.

Kontakt


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zur Unterstützung meiner Arbeit sehr freuen! Spende hier mit Paypal, oder als Überweisung direkt, siehe Impressum. Spenden

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Schreibe hier Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: