SelbstHeilung.me

"Die Ursache liegt im Denken" J.Krishnamurti

Heilung des Tages

In Gesprächen wird oft erwähnt, dass viele Menschen schon den Prozess der Umstellung zur Lichtnahrung ausprobiert haben, jedoch gescheitert wären. Dabei ist mir eine wichtige Gemeinsamkeit aufgefallen, die ich hier schildern und eine Lösung darlegen möchte.

Interpretation:

Die Umstellung zur Lichtnahrung ist ein Prozess, den Du ganz allein mit Dir selbst ausmachst. Du erschaffst Dir damit eine vollständig neue Wahrheit, die mit den bisherigen Wahrheiten nichts gemein hat. Alle Faktoren, die etwas mit der alten Wahrheit der Ernährung in Verbindung stehen, können den Umstellungsprozess stören oder verhindern.

Die Ernährung über feste Nahrung ist nur eine Illusion. Mancher sagt auch, es sei Gewohnheit. Mit fester Nahrung nehmen wir ca. 2.300 kcal pro Tag auf, jedoch geben wir nachweislich ca. 23.000 kcal an Körperwärme an die Umwelt ab. Weshalb forscht die Ernährungswissenschaft nicht danach, wo die Differenz herkommt? An diesem Punkt tut sich die Illusion auf. Feste Nahrung ist auf jeden Fall die Wahrheit derjenigen, die sich von fester nahrung ernähren. Wer sich von Lichtnahrung ernähren möchte, ist gefordert mit dieser Wahrheit zu brechen. Und zwar vollumfänglich.

Die Familie, die Arbeit, die Kinder, Bekannte und Verwandte können Dich davon abbringen, die Umstellung zu Deiner Wahrheit werden zu lassen, indem sie Dich immer wieder aus dem Prozess herausfallen lassen. Sie fragen Dich dies oder jenes. Sagen Dir, was Du tun oder unterlassen sollst. Sie fordern Dich dazu auf an den Alltagsritualen teilzunehmen. Wie etwa Fernsehen, Spazierengehen, auf den Spielplatz gehen, sich mit Freunden treffen. Das alles und noch viel mehr sind Störfaktoren, die den Prozess stören und verhindern können. Denn sie verwickeln Dich in die alte Wahrheit, die Du ja eigentlich loslassen möchtest.

Man muss es so verstehen: Während der Umstellung kehren wir uns nach innen. Wir verbinden unsere inneren Ebenen mit der einen Quelle, mit der Quelle, die uns geschaffen hat. Jeder weiß intwischen, dass wir uns im Schlaf, über einen Silberfaden, mit der einen Quelle verbinden. Diesen Silberfaden stellen wir während der Umstellung her, um uns mit der einen Quelle zu verbinden. Die innere Einkehr ist eigentlich die wichtigste Voraussetzung für das Gelingen der Umstellung. Das bedeutet, dass wir nicht gleichzeitig im Außen sein können.

Die Lösung: Soweit vorhanden, ziehe Dich über den gesamten Umstellungsprozess ins Turmzimmer zurück. Wenn nicht vorhanden, suche Dir einen separaten Ort, an dem Du nicht gestört wirst. Suche die reine Natur und das direkte Sonnenlicht (Sun-Gazing) auf. Pflege keinen Kontakt zur Außenwelt. Kein Reden, keine Anrufe, keine Medien, keine Ablenkung soll Dich aus dem Prozess herausreißen. Dann klappt das auch bei Dir.

Wer seinen Bedarf für wirkliche Heilung empfindet, kann sich gerne vertrauensvoll direkt an mich wenden.

Kontakt


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zur Unterstützung meiner Arbeit sehr freuen! Spende hier mit Paypal, oder als Überweisung direkt, siehe Impressum. Spenden

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Schreibe hier Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: