SelbstHeilung.me

Selbstheilung ist Versöhnung mit sich selbst

Heilung des Tages

Ein Mann fragt nach ob er einmal zu einem unverbindlichen Gespräch vorbei kommen könne. Er leide seit fast zwei Jahrzehnten an Diabetes Typ 2.

Interpretation:

Selbstverständlich kannst du zu einem unverbindlichen Gespräch vorbei kommen.

Im Gespräch erfahre ich, dass mein Besucher seit etwa 30 Jahre als Polizist arbeitet. Ich nehme jedoch einen ruhigen und zurückhaltenden Menschen wahr. Ich könnte fast schüchtern sagen.

Auf meine Nachfrage, seit wann ihm sein Übergewicht aufgefallen ist, antwortet er, dass er eigentlich schon immer etwas mehr Gewicht auf den Rippen hatte.

Mit dieser Antwort habe ich gerechnet. Deshalb fragte ich weiter, ob er sich dessen bewusst ist, dass Übergewicht als ein Schutzpolster gegenüber der bösen Außenwelt gelten kann und ob er dies für sich bestätigen könnte.

Er antwortete, wenn er so darüber nachdenkt, könnte es schon für ihn zutreffen. Nur fragt er sich, wie das mit seiner Diabetes zusammenhängt.

Zu der Antwort kommen wir gleich, sagte ich. Kommen wir zunächst auf eine andere Frage. Auf deine beruflichen Aufgaben. Was gehört so zu deinen Aufgaben? Wenn du das beschreiben möchtest?

Er antwortete, dass er in der Verkehrsüberwachung arbeitet. Seine Aufgaben sind vorwiegend Verkehrs- und Geschwindigkeitskontrollen. Darüber hinaus die Kontrolle von Personen bei Verdacht unterschiedlichstem Charakter.

Ich fragte weiter, ob er seine Arbeit gerne macht. Ja schon, meinte er. Er arbeite sehr gern mit Menschen, also am Bürger. Jedoch sei der Stressfaktor oftmals unerträglich hoch für ihn.

Seit wann und wie oft spürst du diesen hohen Stressfaktor, fragte ich weiter. Eigentlich schon immer. Als er vor dreißig Jahre bei der Polizei eingestiegen war, sah die Situation noch völlig anders aus. Jetzt ist der Dienst von ständiger Personalknappheit und während des Dienstes von permanenter Überbelastung geprägt. Das spüre nicht nur er, sondern auch viele andere Kollegen und Kolleginnen.

Ich fragte weiter, ob er es sich vorstellen kann, dass der Stress die Ursache für seine Diabetes sein könnte. Das könnte er sich sehr gut vorstellen, Aber was kann er jetzt dagegen tun, fragte er zurück.

Zunächst meine Erklärung, was ich als die Ursache wahrnehme. Du versuchst dich vehement dagegen zu sträuben, den Beruf in seinem derzeitigen Ausmaß an Arbeitsumfang und Stress zu akzeptieren. Du definierst die Belastung als eine Bedrohung, also als eine Gefahr für dich. Deshalb schüttet dein Körper vermehrt Zucker aus. Denn in vermeintlichen Bedrohungen braucht der Körper die erhöhte Zuckerdosis. Nun bringst du deinen Körper kaum in die Entspannung. Deshalb geht dein Körper von einer permanenten Bedrohung aus. Da du nun die Insulin-Therapie durchführst, die deinen Zuckerspiegel senken soll, bringt dein Körper immer mehr Zucker in die Blutbahn. Du solltest es dir bewusst machen, dass dies ein Teufelskreis ist, der dich umbringen könnte, wenn du ihn weiterhin in dem gegenwärtigen Ausmaß an dich heran lässt. Verstehe das bitte nicht als Drohung, sondern als Hinweis deines Körpers, der nach einer Änderung deines Lebenswandels schreit.

Mein Lösungsvorschlag: Rede dringend mit deinen Vorgesetzten über eine andere Aufgabe innerhalb der Polizei. Darüber hinaus können wir gern daran arbeiten, das Gewicht zu reduzieren und die Arbeit der Bauchspeicheldrüse auf ein gesundes Maß zu bringen. Dazu wäre es erforderlich, dass wir uns über ein paar Wochen ein Mal wöchentlich hier treffen und an der Heilung arbeiten.

Die Handlung habe ich hier natürlich nur sinngemäß und verkürzt wiedergegeben.

Dieser Fall ist, wie alle anderen auch, als Einzelfall zu betrachten. Niemand soll annehmen, dass seine Beschwerden genauso interpretiert werden können.

Wer seinen Bedarf für wirkliche Heilung empfindet, kann sich gerne vertrauensvoll direkt an mich wenden.

Kontakt


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zur Unterstützung meiner Arbeit sehr freuen! Spende hier mit Paypal, oder als Überweisung direkt, siehe Impressum. Spenden

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

2 Gedanken zu „Heilung des Tages

  1. Hartmut Reese sagte am :

    Haben Sie Informationen zu Prostatakrebsbehandlung nach OP ohne Chemo und Bestrahlung- Alternativbehandlung. Danke und Gruß Hartmut

    Gefällt mir

Schreibe hier Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: