SelbstHeilung.me

"Die Ursache liegt im Denken" J.Krishnamurti

Heilung des Tages

In einem Gespräch mit einem Klienten wurde ich befragt, wie ich es anstellen würde, das Rückenmark eines Querschnittsgelähmten zu regenerieren.

Interpretation:

Die Voraussetzung dafür ist, dass der Betroffene nicht daran zweifelt, dass die Regeneration funktioniert. Er sollte die Wahrheit annehmen können und sich auf das Resultat freuen. Mehr noch; Er sollte die Regeneration sehnsüchtig bitbestimmen wollen.

Wenn ich davon ausgehen kann, dass es da keinen Zweifel mehr gibt, können wir mit dem Prozess beginnen. Bei mir dauert die erste Sitzung der Regeneration bis zu zwei Stunden. Dabei begibt sich der Betroffene in die geistige Zwischenebene, zwischen dem Unterbewusstsein und dem Bewusstsein. Ich entnehme währenddessen in meinen Gedanken eine Stammzelle aus seinem Beckenknochen und setze sie an die Stelle ein, wo das Rückenmark durchtrennt wurde.

Anschließend hüllen wir die neu eingesetzte Zelle in das goldene Licht seines Solarplexus ein und geben der Zelle den Impuls mit der Zellteilung zu beginnen und zu dem fehlenden Teil des Rückenmarks zu werden.

Dann stelle ich mit meinen Händen eine Sphäre her, die ich mit der Ewigkeit und Unendlichkeit programmiere. Denn, wir wollen die Ursache des Unfalls, oder Vorfalls zeitlich außer Kraft setzen. Die Erfahrung wird dann zwar noch da sein, ihre Resonanz in die Gegenwart kann jedoch nicht mehr ihre Wirkung entfalten. Zusätzlich programmiere ich die Sphäre mit meiner Absicht, dass die Zellteilung rasch vollbracht wird.

Danach hole ich den Betroffenen aus dem Zwischenreich ins Hier und Jetzt zurück.

Der Betroffene bekommt dann noch ein paar Hausaufgaben mit, die er tagtäglich zu erledigen hat.

Damit der Impuls der Regeneration nicht abreißt müssten wir uns einmal pro Woche an immer derselben Zeit treffen. Während dieser Treffen können wir unterschiedliche Dinge vornehmen, die die Regeneration unterstützen können. Etwa positive Emotionen auf die Erwartung hin, die Hand auflegen, weitere programmierte Sphären bauen, mit dem Solarplexus die Regeneration wiederholt ausleuchten, Heilmeditationen, Und das alles so oft wir wollen oder können.

Wie Du siehst läuft alles ohne Hilfsmittel, ohne Apparate und ohne Medikamente ab. Allein mithilfe der Gedanken des Betroffenen und meiner Gedanken geschieht dann die Regeneration ganz einfach. Sie geschieht, weil wir Menschen Schöpfer dessen sind, was wir sein wollen. Wenn wir Querschnittsgelähmt sein wollen, geschieht das genauso. Wenn wir diese Realität jedoch nicht anerkennen und hart daran arbeiten, dass die gewünschte Wahrheit zu unserer Realität werden soll, geschieht genau das Gewünschte und nichts anderes.

Nach ein paar Monaten wird sich der Bereich vollständig regeneriert haben. Ab diesem Zeitpunkt muss dann die herkömmliche Reha beginnen, mit Muskelaufbautrainings, Stärkung der Knochen und Gelenke. Auch das wird ein langer Prozess sein. Bis der Betroffene wieder selbständig laufen können wird, kann eine lange Zeit vergehen. Aber was ist schon lang, im Vergleich dazu, nie wieder alleine laufen zu können?

Die Handlung habe ich hier natürlich nur sinngemäß und verkürzt wiedergegeben.

Dieser Fall ist, wie alle anderen auch, als Einzelfall zu betrachten. Niemand soll annehmen, dass seine Beschwerden genauso interpretiert werden können.

Wer seinen Bedarf für wirkliche Heilung empfindet, kann sich gerne vertrauensvoll direkt an mich wenden.

Kontakt


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zur Unterstützung meiner Arbeit sehr freuen! Spende hier mit Paypal, oder als Überweisung direkt, siehe Impressum. Spenden

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Schreibe hier Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: