SelbstHeilung.me

Selbstheilung ist Versöhnung mit sich selbst

Heilung des Tages

Erfahrungsbericht zur Kambô-Froschmedizin

Interpretation:

Hier findest Du Informationen darüber, was die Kambô-Froschmedizin ist und wofür sie angewendet wird.
kambo.berlin

Hier kannst Du sehen, wie Kambô angewendet wird.
Kambo Frog Medicine Application – Part 1
https://www.youtube.com/watch?v=c4xOSksd_dY
Kambo Frog Medicine Application – Part 2
https://www.youtube.com/watch?v=W3Od1PnvbOY

Erfahrungsbericht

Kambô ist genau zum richtigen Zeitpunkt in mein Leben gekommen. Das wusste ich aber erst während und nach der ersten Anwendung.

Wir werden alle geführt und erhalten Chancen, die wir ergreifen können, um auf unserem vorbestimmten Weg weiterzukommen. Kambô hat mir gezeigt, dass ich aktuell ein paar Themen habe, oder nun hatte, die dringend gelöst werden wollten.

Doch zuvor zur Anwendung. Der Tobias ist sehr einfühlsam mit der Anwendung umgegangen. Meine Beobachtungen haben mir bestätigt, dass er den Menschen genau an der richtigen Stelle und am richtigen Platz hilft, aus ihren Themen herauszukommen.

Aber die Themen zu erkennen, dass sie da sind, um sie dann nicht mehr festhalten zu wollen, das muss jeder Mensch für sich selbst regeln.

Als ich an der Reihe war, die Anwendung zu beginnen, spürte ich eine innere Anspannung. Es ist eine Mischung aus freudiger Erwartung und Sorge darüber, dass etwas geschieht, was ich noch nicht kenne. Die zwei Liter angewärmtes Wasser auf einmal zu trinken war für mich keine große Herausforderung.

Als die fünf Punkte gesetzt waren, hatte ich den Gedanken: „Ach, das hast du dir aber schmerzvoller vorgestellt.“ Es war nicht Schmerzvoll, sondern eher nur wie ein Insektenstich ohne Gift.

Dann sollte die Froschmedizin in die gesetzten Punkte eingebracht werden. Tobias fragte nochmal nach, ob ich bereit wäre. Dann brachte er die Substanz ein.

Wenige Sekunden danach begann ein gewaltiger Prozess in mir zu arbeiten. Ich hatte zunächst das Gefühl, dass mich eine Wesenheit verlässt, die nicht zu mir gehörte. Dieses Gefühl habe ich oft. Insbesondere, wenn ich mich nach Terminen mit Klienten energetisch reinige. Dieses Gefühl des Loslassens war sehr stark präsent.

Dann bekam ich unglaublich starke Schweißausbrüche. Der ganze Körper zitterte und ich spürte, dass der Frosch in mir arbeitet. Bei den anderen Teilnehmern kam der Brechreiz bereits nach einer Minute. Bei mir kam zunächst gar nichts. Erst nach gefühlten 15 Minuten musste ich zum Eimer greifen. Mit einem einzigen großen Schwall kam alles raus.

Andere Teilnehmer mussten auch zeitgleich auf die Toilette gehen. Gleichzeitig wurden oben und unten die Tore geöffnet, um alles loszulassen, was nicht in den Körper hinein gehörte. Das musste ich nicht. Lichtnahrung macht es möglich.

Nachdem das Wasser wieder aus dem Bauch heraus war, konnte ich mich hinlegen. Soweit so gut. Als ich dann wieder aufstehen wollte, spürte ich, dass mir der Rücken sehr stark schmerzte und am rechten Wadenbein hatte ich eine Krampf-ähnliche Wahrnehmung.

Wenn ich in die Interpretation dieser Körperpartien gehe, erzählt mir der Rückenschmerz, dass ich doch noch ein Thema zu lösen hatte, von dem ich bislang so nichts wusste. Mir ist eine zu große Verantwortung aufgeladen worden, der ich nicht gerecht werden konnte.

Der Krampf-ähnliche Zustand im rechten Wadenbein sagte mir, dass ich den nächsten Schritt auf dem richtigen Weg zu gehen habe, den ich bislang vielleicht etwas verkrampft gegangen war. Ich kann nur den Weg gehen, der meinem Lebensplan entspricht. Sobald jemand einen Krampf in seiner rechten Wade (Rechtshänder) bekommt, befindet er sich zwar auf dem “Rechten Pfad“ (richtigen Weg), aber etwas verkrampft.

Tobias meinte, dass ich besonders viel Galle herausgebracht hätte. Das wiederum bedeutet, dass ich viel angestauten Ärger loslassen durfte.

Fünf Stunden nach der Anwendung Zuhause angekommen, spürte ich eine erhöhte Temperatur und die Nase lief wie ein nicht enden wollender Fluss. Das wiederum bedeutet, dass mir etwas gewaltig anstinkte, das ich betrachten durfte.

Am Abend nahm ich dann noch ein schön heißes Bad mit 300 Gramm Backpulver. Da war das Thema der Wade und des Rückens zunächst vergessen. Aber nur für den Abend.

Das Thema “Rücken“ ist einen Tag danach noch nicht ganz vorbei. Ich habe das Thema also noch nicht ganz losgelassen.

Einen Tag nach der ersten Anwendung hatte ich das Gefühl, dass mich Kambô bei meinem Lichtnahrungsprozess gewaltig nach vorn katapultiert hat. Bislang musste ich nichts mehr essen, hatte aber hier und da noch einen Yeeper nach etwas Süßem. Das ist heute komplett nicht mehr da. Bislang musste ich noch Wasser trinken. Heute habe ich das Gefühl, dass ich nun auch nichts mehr trinken muss. Ob das so bleibt, wird sich noch zeigen.

Kambô scheint genau die Themen in den Menschen anzupacken, die genau in dem Moment präsent sind. Die Themen scheinen als körperliches Symptom präsent zu werden. Daran können wir ablesen, welches Thema hinter diesem Symptom stehen könnte.

Aus der Betrachtung heraus, dass es in meinem Weltbild keine Erkrankungen gibt und auch keine Viren. Sondern, es gibt nur Informationen. Diese Informationen können wir mit unseren Gedanken erschaffen. Diese drücken sich dann als die selbst erschaffenen Themen aus, die sich dann als körperliche Symptome zeigen. Unser feinstofflicher Körper besteht aus einer Ansammlung von Informationen. Diese Informationen sind unsere Erfahrungen, unser Erlerntes und unsere Programmierungen. Manche Erfahrungen und Programmierungen werden uns von außen gegeben. Die meisten Informationen erschaffen wir uns jedoch selbst. Indem wir die Welt so interpretieren, wie wir sie sehen wollen. Darin liegt der Kern dessen, was uns krank machen kann. Unsere Selbsttäuschungen. Und diese schmeißt Kambô raus, bzw. lässt sie uns erkennen.

Die Kambô-Froschmedizin hat so rasch zu Reaktionen im Körper geführt, so dass man hier nicht von einer stofflichen Wirkweise ausgehen kann. Diese bräuchte die Verteilung im Körper über die Blutbahnen. Hier wurden Informationen in den Körper eingebracht, die sich unmittelbar über den feinstofflichen Körper ausbreiten konnten. Es können die Seelenfragmente, die nicht zum aktuellen Sein passen entsprechend herausbefördert oder sichtbar gemacht werden.

Es ist dann eine individuelle Aufgabe, die sichtbaren Themen zu bearbeiten. Ohne die aktive Bearbeitung der offenbarten Themen besteht eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass man wieder in den Zustand zurückfällt, in dem vor der Behandlung stand.

Was nicht zum feinstofflichen Körper des individuellen Menschen gehört, kann sofort herausgebracht, bearbeitet oder sichtbar gemacht werden. Das ist eine wunderschöne Erfahrung. Ich gehe davon aus, dass ich die zweite und dritte Anwendung, mit einer Steigerung auf sieben bis elf Punkten, auf jeden Fall machen werde.

Zum Teil 2

Kontakt


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zur Unterstützung meiner Arbeit sehr freuen! Mit Deiner Spende hilfst Du dabei mit, meine Arbeit auch Menschen zukommen zu lassen, die sich ihre Heilung nicht leisten können oder wollen. Spende hier mit Paypal, oder als Überweisung direkt, siehe Impressum. Spenden

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Ein Gedanke zu „Heilung des Tages

  1. Ich weiß nicht, ob die Kambô-Froschmedizin zur Zeit etwas für mich ist – aber deine Beschreibung hilft mir sehr auf meinem eigenem Weg hin zu schauen, was wo ansteht und bewußter zu sein und an mir mehr bzw. auch noch anders zu arbeiten -Vielen Dank!! HERZLICHSTE GRÜßE

    Gefällt mir

Schreibe hier Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: