SelbstHeilung.me

Selbstheilung ist Versöhnung mit sich selbst

Heilung des Tages

Es geht um ALLES oder NICHTS

Interpretation:

Bei einem Treffen jüngst haben wir davon gesprochen, dass Osira eine seltsame Sternendeutung zur Mondfinsternis am 16.09.2016 veröffentlicht hat. Das habe ich mir zum Anlass genommen, meine Schlüsse daraus zu ziehen. Aber bitte, zieht eure eigenen Schlüsse.

Wie kann man behaupten, dass es jetzt um die Wurst geht? „Fressen oder gefressen werden“ bedeutet der Ausspruch „Alles oder nichts“. Es geht aber nicht um einen Kampf, sondern, um das Erkennen, dass man sich selbst und anderen seine Illusionen vorspielt. Das wird den Menschen an sich selbst und an ihrem Gegenüber immer bewusster.

Wir und die Damen und Herren des Staates, der Behörden und der davon profitierende Dienstete, betrachten zunehmend ihre Existenz als bedroht. Sie erkennen aber nicht, dass sie es selbst sind, die sich die Illusion erschaffen, erhalten und sie anderen vorspielen, um davon zu profitieren, sondern sie projizieren die Verantwortung nach außen.

Es ist ja nicht so, dass eine Versicherung zum Beispiel für die Versicherten existiert, sondern für diejenigen, die davon profitieren. Das sind zum einen die Mitarbeiter und zum anderen die Investoren. Warum soll das bei Behörden anders sein? Es werden Gebühren und Abgaben erhoben, um davon zu profitieren. Ja, sie leben davon. Es besteht kein Unterschied. Es ist überhaupt nicht neu, dass man von einer Versicherung im Schadenfall keine Schadenregulierung erwarten kann. Wie kann man dann von einem Behördenmitarbeiter erwarten, für die Menschen da zu sein. Nein, die Menschen sind zuerst nur für sich selbst da. Sie erledigen einen Job, weil sie Geld dafür bekommen, Punkt.

An dieser Stelle dürfen wir uns alle fragen, an welchen Stellen wir uns selbst und anderen UNSERE Illusionen vorspielen und vorgespielt haben. Einer sucht die Illusion in der scheinbar heilen Welt einer Beziehung, andere spielen sich gegenseitig den Sexgott oder die Sexgöttin vor, wieder andere glauben die richtige Illusion verkaufen zu können. Dabei wissen wir es genau, dass unser Plunder auch nicht besser ist, als der unnütze Kram aus Fernost. Wenn du das Spiel des anderen durchschauen kannst, musst du davon ausgehen, dass der andere dein Spiel durchschauen kann.

Das Eine bedingt das Andere. Ohne das Eine kann das Andere nicht existieren. Das entspricht dem Kernantrieb des Lebens in der Polarität. Wenn etwas da ist und existiert, wird es gebraucht. So wurden bis heute auch die Illusionen gebraucht, in denen wir bisher unsere Seelen gebadet haben. Aber die Zeit dafür ist nun vorbei. In zunehmendem Maße werden wir nicht nur den Plunder der bunten Warenwelt, die Illusion des nicht existierenden Rechtssystems, die Illusion unserer beruflichen Rollen, sondern auch unser illusionäres Rollenverhalten in den zwischenmenschlichen Beziehungen durchschauen können. Es wäre jedoch falsch uns gegenseitig dafür zu verurteilen.

Wir werden zunehmend erkennen, dass uns Familienmitglieder, Freunde, die eigene Frau, der eigene Mann, die eigenen Eltern, die eigenen Kinder nur belogen und betrogen haben. Dazu braucht es aber auch immer beide Seiten. Es braucht diejenigen, die es tun und es braucht die anderen, die es nicht sehen wollen, dass es getan wird. Sozusagen um des lieben Friedens willen übersieht man so einiges.

Aber die Blickfelder, Blickwinkel, vielleicht auch die Horizonte der Menschen erweitern sich. Wir nehmen zunehmend mehr wahr und können das, was wir nun zusätzlich gezeigt bekommen, nicht mehr so leicht wegstecken oder ignorieren. Das macht sich an immer heftiger erscheinenden Krankheits- und Gefühlsbildern bemerkbar. Sie kommen urplötzlich, wie aus dem Nichts und fallen oft ganz heftig aus. Wenn wir genau hinblicken und im Eins mit uns selbst sind, im Hier und jetzt, verschwinden sie auch wieder ganz plötzlich.

Auch das wird gebraucht. Es dient dazu, uns die eigenen verborgenen Themen zu zeigen, um uns die Gelegenheit zu geben, sie aufzulösen. Unsere Themen sind nur Interpretationen dessen, was wir nur angenommen haben, was geschehen war. Diese Deutungen werden in der kommenden Zeit zunehmend nicht mehr gebraucht. Es kommt nicht mehr auf die Deutung an, sondern auf das Gefühl, also auf die innere Stimme. Denn die Deutung kommt aus dem Kopf, das Gefühl kommt aus dem Herzen. Wir schwenken sozusagen um, auf die Herzebene.

Es kommt nun darauf an, sich nicht einem aussichtslosen Kampf hinzugeben, sondern einander zu vergeben. Wir haben uns alle nur etwas vorgespielt. Einer hat dem anderen vorgegaukelt etwas Besseres verkaufen zu können. Dabei haben wir es uns nur selbst vorgegaukelt. Wir haben aber die anderen Menschen dafür benutzt, um uns selbst etwas vorgaukeln zu können. Alleine geht das ja nicht. Dazu brauchten wir das Gegenüber.

Der kommende Winter scheint heftig zu werden. Wir dürfen davon ausgehen, dass die Menschen, die vom System profitieren, nicht die Verantwortung bei sich selbst suchen werden. Sie werden gewiss uns, die Menschen, dafür verantwortlich machen, dass ihre Welt unter ihren Füßen zusammenbricht. Wir dürfen ihnen aber immer versuchen zu erklären, dass es ihre eigene Illusion ist, die da zerfällt. Sie haben sich eine illusionäre Welt gebaut, die zunehmend von den Menschen durchschaut wird und in genau diesem Ausmaß zerfällt. Dann dürfen wir ihnen anbieten sie in den Arm zu nehmen und sie als unseres Gleichen, eben auch als Mensch zu betrachten. Sie haben es bisher, wie wir einst selbst ja auch, nicht besser gewusst.

Ich kann bestätigen, dass es jetzt für uns bedeuten kann, dass wir in eine energetisch dichte und turbulente Zeit eintauchen, die ganz plötzlich unsere Wahrnehmung und die Bedingungen ändert. Wenn die Wahrheit auftaucht aus den Tiefen unserer eigenen Vergangenheit, kann sie endlich unser Bewusstsein erreichen. Die Wahrheit mag unbequem sein und auch schmerzhaft, aber sie ist nötig, um wieder ganz bei uns anzukommen. So bringt uns das Geschehen in die Klarheit des Bewusstseins. Damit brechen alle selbst erschaffenen Illusionen zusammen.

Kontakt


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zur Unterstützung meiner Arbeit sehr freuen! Mit Deiner Spende hilfst Du dabei mit, meine Arbeit auch Menschen zukommen zu lassen, die sich ihre Heilung nicht leisten können oder wollen. Spende hier mit Paypal, oder als Überweisung direkt, siehe Impressum. Spenden

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Schreibe hier Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: