An Interview with God – Filmtipp

An Interview with God - ein Filmtipp

An Interview with God – ein Filmtipp

Erzählt wird die Geschichte eines jungen Journalisten, der sein Leben beenden möchte, weil ihn seine Freundin verlässt. Er betet und bittet Gott um Hilfe. Schließlich erscheint ihm Gott und er lernt mithilfe der Interviews, in denen ihm Gott zur Verfügung steht, jede Frage zu beantworten, was Vergebung ist.

Man darf diese Geschichte natürlich nicht wortwörtlich nehmen. Aber auf eine gewisse Weise schon. Denn in einer Ausnahmesituation, in der das Leben scheinbar den Bach hinunter zu gehen scheint, können solche Dinge passieren, dass Gott dir erscheint. Was würdest du Gott dann fragen? Würdest du dich auch so dusselig anstellen, wie der junge Reporter?

Natürlich ist es nicht wirklich Gott, aber was da auch immer erscheint, es stellt sich als das dar, was dir vertraut sein mag. Warum also nicht Gott? Wenn es dir dabei hilft, dein Leben wieder in den Griff zu bekommen, ist es wundervoll, dass dir sogar Gott leibhaftig erscheinen kann.

Im Film wird sehr schön herausgearbeitet, dass die Vergebung auch eine scheinbar zerrüttete Beziehung heilen kann. Auch das ist wundervoll und gehört mitten ins Leben. Der Aspekt der Vergebung hat recht wenig etwas mit Religion oder Glauben an Gott zu tun, kann aber.

Es hat vielmehr etwas mit dir selbst zu tun. Indem du Energie aus irgendeinem Groll herausnimmst und dir selbst oder anderen für was weiß ich vergeben kannst, kann es passieren, dass nichts mehr von dem Groll im Raum oder zwischen euch steht. So einfach geht Frieden durch Vergebung.

IMDb.com, filmstarts.de

Ambarishah

——–
Zum Kommentieren bitte anmelden. Vielen Dank.

Ich habe diesen Text nicht dafür geschrieben, um dir zu erzählen, was ich für die Wahrheit halte. Die eine Wahrheit gibt es nicht. Ich möchte dir nur aufzeigen, dass es neben deiner Wahrheit noch andere Betrachtungsweisen gibt. Wer sich viele unterschiedliche Betrachtungsweisen ansehen kann, ohne dabei einen inneren Groll zu verspüren, wird vermutlich jemand sein, der in seinem Frieden angekommen ist. 
Share This Post

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.