Friedrich Nietzsche

Schöpferische Zerstörung

Also sprach Zarathustra - Von der Selbst-Überwindung - »Wille zur Wahrheit« heißt ihr's, ihr Weisesten, was euch treibt und brünstig macht? Wille zur Denkba

Heilung des Tages

Vor einem, der gegen uns aufbraust, soll man sich in acht nehmen wie vor einem, der uns einmal nach dem Leben getrachtet hat: denn daß wir noch leben, das liegt in der Abwesenheit der Macht zu töten; ...

Heilung des Tages

Man will Freiheit, solange man noch nicht die Macht hat. Autor: Friedrich Nietzsche Werk: Morgenröte ISBN: 354803229X Interpretation: Freiheit ist in der Menschheitsgeschichte ein sehr strapazierter B...

Heilung des Tages

Macht ausüben kostet Mühe und erfordert Mut. Deshalb machen so viele ihr gutes, allerbestes Recht nicht geltend, weil dies Recht eine Art Macht ist, sie aber zu faul oder zu feige sind, es auszuüben. ...

Heilung des Tages

Am deutlichsten aber verrät sich die Liebe der Geschlechter als Drang nach Eigentum: der Liebende will den unbedingten Alleinbesitz der von ihm ersehnten Person, er will eine ebenso unbedingte Macht ü...

Heilung des Tages

Alles Geschehen aus Absichten ist reduzierbar auf die Absicht der Mehrung von Macht. Autor: Friedrich Nietzsche Werk: Werke I – V; Morgenröte; Der Wille zur Macht ISBN: 354803229X Interpretation...

Heilung des Tages

Es will mir scheinen, als ob ein Kranker leichtsinniger sei, wenn er einen Arzt hat, als wenn er selber seine Gesundheit besorgt. Autor: Friedrich Nietzsche Werk: Morgenröte ISBN: 354803229X Interpret...

Heilung des Tages

Wer sich selber haßt, den haben wir zu fürchten, denn wir werden die Opfer seines Grolls und seiner Rache sein. Sehen wir also zu, wie wir ihn zur Liebe zu sich selbst verführen! Autor: Friedrich Niet...

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.